Benatzky-Tage in St. Wolfgang

AnlšŖlich des 50. Todestages von Ralph Benatzky veranstaltete St. Wolfgang eine Konzertreihe

von Frank Becker

Benatzky-Tage in St. Wolfgang

Vom 22.-25.Oktober gedachten die Gemeinde St. Wolfgang und das Traditionshotel "Weißes Rössl"  mit einer Veranstaltungsreihe des vor 50 Jahren verstorbenen Ralph Benatzky, dessen Ehrengrab in St. Wolfgang gepflegt wird

Als Ralph Benatzky, als Schöpfer des Singspiels "Im Weißen Rössl am Wolfgangsee" zu ewigem Ruhm gelangt, am 16. Oktober 1957 in Zürich starb, gehörte zu seinem Vermächtnis, auf dem kleinen Friedhof von St. Wolfgang begraben zu werden, auf dem auch Emil Jannings seine letzte Ruhestätte gefunden hat. St. Wolfgang, wo Benatzky einen großen Teil seines Lebens verbracht hatte, folgte dem Wunsch seines Ehrenbürgers. Sein Grab wird in Ehren gehalten und gepflegt. Anläßlich des 50. Todestages Benatzkys wurden am Grab Kränze niedergelegt, wobei in Anwesenheit von Helga Benatzky, der Nichte des Komponisten, von Bürgermeister Johannes Peinsteiner und Rössl-Wirt Helmut Peter in bewegten Worten des Menschen Benatzky und seines Lebenswerks gedacht wurde.

Da aber durchaus im Sinne des Geehrten die heitere musikalische Seite bei den sich über mehrere Tage erstreckenden Feierlichkeiten eine Rolle spielen sollte, wurde im Michael-Pacher-Haus eine kleine Konzertreihe mit internationalen Solisten und Ensembles veranstaltet, sowie ein Buch vorgestellt, in dem der Musikwissenschaftler Dr. Kevin Clarke und Hotelier Helmut Peter
mit Unterstützung von Helga Benatzky die Rezeptionsgeschichte des Singspiels und die Historie des legendären Hotels "Weißes Rössl" aufgearbeitet haben.

Den Auftakt machte am 22.10. bei
passend trübem Wetter die Gedenkfeier am Grab Ralph Benatzkys.
Den Abend im Pacher-Saal eröffnete die Präsentation des Buches "Im Weißen Rössl - Auf den Spuren eines Welterfolgs", begleitet vom Salzkammergut Salon-Orchester, bevor die brillante deutsche Sängerin, Schauspielerin und Kabarettistin Judith Genske mit ihrer Begleiterin am Flügel, der aserbeidschanischen Pianistin Elnara Ismailowa das Publikum mit einem anspruchsvollen Programm, zusammengestellt aus Stücken von Brecht/Weill, Friedrich Hollaender, Ralph Benatzky, Erich Kästner und Kurt Tucholsky/ Rudolf Nelson verwöhnte.
Der Abend des 23.10. gehörte der hervorragenden Ebenseer Franz Kirchner Big Band mit der hinreißenden Jazz-Sängerin Eva Kirchner als Gast-Solistin, die mit fetzigen Arrangements von u.a. Duke Ellington, Tommy Dorsey, Glenn Miller, Count Basie, Lionel Hampton und einem jazzig arrangierten Benatzky-Medley den Sound die große Zeit des Swing der 40er Jahre aufleben ließen.
Nach einem stimmungsvollen Gala-Abend im Scheffel-Saal des "Weißen Rössl" am 24.10. schloß am 25.10. ein Doppelkonzert des Münchner "La Rose Rouge"-Tanzorchesters mit dem Gesangstrio "Die Herren Wunderlich" und Tanzmusik und Schlagern der "Goldenen Zwanziger" die vom lokalen Publikum erstaunlicherweise kaum wahrgenommene hochqualitative Konzertreihe.

Sehen sie hier einige Impressionen der Festtage, der Konzerte und der Gäste, die sich in
St. Wolfgang die Ehre gaben.
 

 
A Mehlspeis, so ein Kaiserschmarrn...
Foto © Frank Becker

         

 
Benatzky-Ehrengrab auf dem Friedhof St. Wolfgang
Foto © Frank Becker


Johannes Peinsteiner, Helga Benatzky, Franz Zimmermann,
Helmut Peter - Foto © Frank Becker


 
Foto © Frank Becker


Musikverleger Alfred Wagner mit Partnerin und Helga Benatzky
Foto © Frank Becker


 
Dr. Kevin Clarke, Verena Örley, Helmut Peter
Foto © Frank Becker



Judith Genske - Foto © Frank Becker



H. Peter, Verena Örley, Julia Brugger - Foto © Frank Becker


 
Franz Kirchner Big Band - Foto © Frank Becker


 
Eva Kirchner, Franz Kirchner - Foto © Frank Becker



La Rose Rouge - Foto © Frank Becker

 
Die Herren Wunderlich - Foto © Frank Becker


 
Saison-Ende am Wolfgangsee - Foto © Frank Becker



Saison-Ende am Wolfgangsee - Foto © Frank Becker

 

Bürger-Blaskapelle St. Wolfgang
Foto © Frank Becker



Helga Benatzky - Foto © Frank Becker

 
Salzkammergut Salon Orchester und Helmut Peter
Foto © Frank Becker


 
Leo Selenko, der "Giesecke" 2005, Helmut Peter
Foto © Frank Becker


 
Judith Genske - Foto © Frank Becker


 
Elnara Ismailowa - Foto © Frank Becker



Franz Kirchner Big Band - Foto © Frank Becker



H. Benatzky, K. Clarke, J. Genske - Foto © Frank Becker



Die Herren Wunderlich - Foto © Frank Becker



Konzert-Ende - Foto © Frank Becker


 
Saison-Ende am Wolfgangsee - Foto © Frank Becker



Saison-Ende am Wolfgangsee - Foto © Frank Becker




Das Buch

Kevin Clarke und Helmut Peter: „Im Weißen Rößl - Auf den Spuren eines Welterfolgs“, © 2007 Eigenverlag Fam. Peter Weisses Rössl GmbH, 231 Seiten, Paperback, 28,50 € -  zu beziehen bei Amazon oder direkt bei office@weissesroessl.at

Dem reich mit vielen z.T. zuvor nie veröffentlichten Bildern (u.a. einer Benatzky-Karikatur von Walter Trier) illustrierten Buch ist eine CD mit 21 Titeln beigelegt, die überwiegend vom Plattenlabel DuoPhon zur Verfügung gestellt wurden, darunter zwei bisher unveröffentlichte Aufnahmen aus der Broadway-Produktion 1936 der US-Rössl-Aufführung. Gesamtspieldauer: 1:13:49

Weitere Informationen unter:  www.duo-phon-records.de und  www.weissesroessl.at