So What?

Martin Auer Quartett – „Our Kind Of …“

von Frank Becker

So What?
 
Es soll Leute geben, die dem Martin Auer Quintett nicht zubilligen möchten, sich mit eigenen Interpretationsansätzen dem heiligen Gral „Kind Of Blue“ von Miles Davis genähert zu haben. Das sind Heuchler. Denn: warum sollen Musiker nicht versuchen, auf bekanntem Terrain neue Wege zu finden? Das hat die Musik schon immer gemacht, und es ist in diesem Fall hervorragend gelungen. Was nämlich Martin Auer (tp), Florian Trübsbach (as, ss), Jan Eschke (p), Andreas Kurz (b) und Bastian Jütte (dr) mit ihrem Album „Our Kind Of …“ präsentieren, ist weder Kopie noch Zerrbild des genialen Originals. Es ist ein erfrischend neuer, brillant arrangierter musikalisch hochwertiger Umgang mit einer Ikone, weder respektlos noch anmaßend. Ich verspreche jedem, der Miles Davis´ LP aus dem Jahr 1959 liebt, sicher auch besitzt und nun dieses Album auflegt, eine Dreiviertelstunde ungetrübten Hörvergnügens mit gediegenem Jazz und neuen Impulsen, ein berückendes Wiederhören eines Klassikers im etwas abgeänderten Kleid.
 
Jeder der fünf Musiker hat eins der fünf Stücke arrangiert – das führt zu auch in der jeweiligen Dauer abwechslungsreichen Ansätzen, wobei aber die fließende Harmonie des Konzept-Albums erhalten bleibt. Man spürt die Intensität, das Verständnis und die Hingabe, mit der sich das Quintett mit den Kompositionen Miles Davis´ auseinandergesetzt hat. Also kann man mit dem Opener, für den Andreas Kurz einen schönen Dialog Kontrabaß/Trompete arrangiert hat nur sagen: „So What?“. Hören Sie es sich, auch gerne im unmittelbaren Vergleich mit dem Original, selber an. Weil es sich wirklich lohnt, bekommt „Our Kind Of …“ unser Prädikat, den Musenkuß.
 
Martin Auer Quartett – „Our Kind Of …“
 
© 2015 LAIKA
Martin Auer (tp) - Florian Trübsbach (as, ss) - Jan Eschke (p) - Andreas Kurz (b) - Bastian Jütte (dr)
 
1 So What - 2 Blue In Green - 3 Flamenco Sketches - 4 Freddie Freedloader - 5 All Blues 
Gesamtspieldauer: 45:58 Minuten
 
Weitere Informationen:  www.martinauer.de/ -  www.laika-records.com