Traum-Inseln zum perfekten Ausspannen

Die Malediven mehr als nur ein Taucherparadies - Ein Reisetip

von Wiebke Deggau

Malediven - Coco Palm dhuni Kolhu

Mehr als nur ein Taucherparadies

Frankfurt/Malé 2007 – Hügel und Flüsse gibt es dort nicht, auch keine Berge und Seen. Dafür rund 90 bezaubernde Inseln mit feinen, weißen Sandstränden, kristallklarem Wasser und türkisfarbenen Lagunen. Und nach wie vor ziehen die farbenfrohen Korallenriffe und die einzigartige Unterwasserwelt der Malediven Taucher aus aller Welt in ihren Bann. Tatsächlich gelten die Malediven seit Hans Hass und Jacques Cousteau als eines der zehn schönsten Tauchreviere der Welt. Darüber hinaus bieten die Malediven aber auch all jenen, die sich in der Kunst des Nichtstuns verstehen, den passenden Rahmen. Für die nötige Abwechslung sorgt ein reichhaltiges Angebot an Sport- und Freizeitaktivitäten.

Zu Wasser ...

Da die Natur die Malediven diesbezüglich so reich beschenkt hat, finden zahlreiche Freizeitangebote im

oder auf dem Wasser statt. Und selbst wenn Tauchen nicht Jedermanns Sache ist, käme es einer Sünde gleich, den Kopf nicht wenigstens einmal unter Wasser zu halten. Da die farbigen Fische und Korallenformationen auch in flacheren Uferregionen zu finden sind, lässt sich die Unterwasserwelt der Malediven tatsächlich auch ohne großen Aufwand mit Schnorchel und Taucherbrille erkunden.

Wer seine Zeit lieber auf dem Wasser verbringt, kann dagegen eines der vielen Hochseeangel-Angebote nutzen. Viele Resorts organisieren entsprechende Exkursionen oder Nachtangelausflüge zu Fanggründen, die außerhalb der Atolle liegen. Hier sind oftmals große Schwärme von Makrelen, Red Snappern oder Bonitos anzutreffen und auch Barracudas, Haie oder Marlins werden häufig gesichtet. Außerdem bietet sich die natürliche Schubkraft der Monsunwinde zum Segeln an, weshalb vielerorts kleine Segeljollen, Katamarane oder aber Surfbretter gemietet werden können. Glasklares, türkisblaues, warmes Wasser ruft natürlich auch Wasserski-Fans auf den Plan. Deshalb verfügen die meisten Hotelinseln über Motorboote und die notwendige Ausrüstung. Da an den Außenriffs des Nord- und Süd-Malé-Atolls Wellen bis zu zwei Metern Höhe auflaufen können, erfreut sich auch das Wellenreiten wachsender Beliebtheit. Bis auf wenige Ausnahmen sind diese Spots nur mit dem Boot erreichbar, gelegentlich werden auch Surf-Safaris angeboten. Die zweifellos beste Saison für Wellenreiter ist von Mai bis Oktober, zur Zeit des Südwestmonsuns.

... und zu Land

Wer bei seinem Malediven-Urlaub das Beste aus beiden Welten mitnehmen möchte, entscheidet sich für eine Kreuzfahrt – auf Wunsch auch auf einem Segelschiff. Jeder Tag bringt ein neues Erlebnis, sei es nun eine wunderbare Tauchregion, der Besuch einer von Einheimischen bewohnten Insel oder aber eines menschenleeren Robinson-Eilandes. Der Tag klingt dann entweder auf Deck, in der eigenen Kabine oder auf einer Touristen-Insel aus. Auch die Resorts bieten verschiedene Tagesausflüge, um Land und Leute kennen zu lernen – in diesen Fällen werden die Hauptstadt Malé oder eine benachbarte Einheimischen-Insel angesteuert. Eine alternative Möglichkeit, sich einen Überblick über das Inselreich zu verschaffen, bieten außerdem Rundflüge, die am einfachsten vor Ort gebucht werden können.


Taj Exotica Resort and Spa
Da sich die Resorts auf den Malediven an höchsten internationalen Standards messen lassen, können natürlich auch auf den Inseln selbst verschiedene Sport- und Freizeitmöglichkeiten wahrgenommen werden. Je nach Insel reicht das Angebot von Tennis, Squash, Tischtennis über Aerobic und Beach-Volleyball bis hin zu weniger kräftezehrenden Betätigungen wie Billard oder Dart. Ganz auf das körperliche und seelische Wohlbefinden spezialisiert, sind zusätzliche Wellness und Spa-Einrichtungen, die inzwischen auf immer mehr Inseln zu finden sind. Und mit viel Glück bleibt dann vielleicht wirklich noch ein bisschen Zeit für den Müßiggang und die süße Kunst des Nichtstuns.


Die Malediven ...

... sind ein Bilderbuch-Inselparadies inmitten des Indischen Ozeans. Das Staatsgebiet der Malediven umfasst 1.190 Inseln, von denen rund 290 bewohnt oder touristisch erschlossen sind. Aufgrund der immer warmen Außen- und Wassertemperatur sind die Malediven ein Ganzjahresreiseziel. Weitere Informationen telefonisch unter 0049(0)69-27404420 oder unter: www.visitmaldives.com