Zum Welttag des Wassers erneut vorgestellt: ein Buch von Maude Barlow und Tony Clarke

"Blaues Gold" - Das globale Geschäft mit dem Wasser

von Robert Sernatini

Elixier des Lebens

Im Jahr 2003 brachte der Verlag Antje Kunstmann, der auch das Aufgreifen brennend wichtiger globaler Fragen auf seine Fahnen geschrieben hat, ein Buch auf den Markt, das sich seither zum Standardwerk zu seinem Thema entwickelte: "Blaues Gold - Das globale Geschäft mit dem Wasser". Die Autoren Maude Barlow und Tony Clarke prangern den skandalösen Umstand an, daß der Zugang zu Wasser seit dem sogenannten "Weltwassergipfel 2000" in Den Haag kein Menschenrecht mehr ist, sondern Objekt der internationalen Spekulation, will sagen einer Handvoll skrupelloser Geschäftemacher.
Daß Wasser durchaus ein Grund für kommende soziale Konflikte und Kriege sein kann - Science Fiction-Autoren wie Philip Wylie und James Graham Ballard haben das schon lange erkannt und zu Romanen verarbeitet -  liegt auf der Hand, wenn man sich die bisher und zur Zeit ums Erdöl geführten Kriege anschaut. Ungleich notwendiger als das Öl ist das lebensspendende Naß, ohne das kein Mensch, kein Tier, keine Pflanze überleben kann, Natur und Landwirtschaft verdorren und die Erde erst versteppen, dann zur globalen Wüste werden würde.
Das erkennend haben Geschäftemacher schon große Bereiche der Wasserwirtschaft an sich gerissen. Wer nicht im Bereich einer staatlich angesicherten Wasserversorgung, einer sozialen Gesellschaft lebt, wird früher oder später bezahlen - teuer bezahlen. Was Science Fiction-Autoren sich ausgedacht haben wird eintreten, wenn eine verantwortungsvolle Politik nicht gegensteuert und verhindert, daß Wasser zum Spekulationsobjekt wird. Bereits jetzt ist die Realität der Verknappung des Trinkwassers
und seiner Vermarktung erschreckend. Das in Industrieländern überwiegend zur Kühlung von Kraftwerksanlagen - ein weiteres knallhartes globales Geschäft - verwendete Wasser wird schon bald anlebensnotwendigen Stellen fehlen.

Das Buch von Maude Barlow und Tony Clarke sei dringend zur Lektüre eimpfohlen.
"Blaues Gold - Das globale Geschäft mit dem Wasser" - Verlag Antje Kunstmann, ursprünglich gebunden 24, 90 € - jetzt in einer preiswerten Erfolgsausgabe für 12,- € zu bekommen.

Weitere Informationen unter: www.kunstmann.de