Signierstunde Mit der Springreiter-Legende Hans GŁnter Winkler

Am 7. April in seiner Geburtsstadt Wuppertal-Barmen

von Ruth Eising

Signierstunde: Hans Günter Winkler

Montag, 7. April 2008, 14:30 – 15:30 Uhr

Bücher Köndgen in
Wuppertal Barmen, Werth 79

Hans Günter Winkler: Der gebürtige Barmer – legendär und unübertroffen der erfolgreichste Springreiter überhaupt

Sein Ritt auf "Halla“ am 17. Juni 1956 bei den Olympischen Spielen in Stockholm machte ihn zur Legende. Und auch heute noch, fünf Jahrzehnte danach, gilt Hans Günter Winkler auf der ganzen Welt als ein Aushängeschild des deutschen Sports. Wenn er auch seine wohl größten Erfolge mit der unvergeßlichen "Wunderstute Halla" errang, so brachte er in den folgenden Jahrzehnten immer wieder hervorragende Pferde heraus, mit denen er auch außergewöhnliche Erfolge erzielte. So wurde er fünffacher Olympiasieger, zweimaliger Weltmeister und Europameister sowie fünffacher Deutscher Meister. Er bestritt in der Zeit von 1952 bis 1984 die astronomische Zahl von 107 Nationen-Preisen für Deutschland und wurde dabei 42 mal Erster, 28 mal Zweiter und 22 mal Dritter! Winkler ist nach wie vor der erfolgreichste Springreiter der Welt bei Olympischen Spielen.

In Rückblenden erzählt Winkler von seinem Weg zur Reiterei und seinen Erlebnissen auf allen bedeutenden Turnierplätzen der Welt. Voller Spannung folgt man der lebendigen Schilderung des dramatischen Geschehens der großen Turniere. Erweitert wurde die Erstausgabe um die Kapitel, die sich mit den Pferden nach "Halla“, mit allen bestrittenen Championaten und seinem Leben bis in die Gegenwart befassen.

Auch nach seinem Abschied vom aktiven Springsport im Juli 1986 anläßlich der Weltmeisterschaften in Aachen ist der "Sportler des Jahrzehnts“ und zweifache "Sportler des Jahres“ dem Reitsport treu geblieben. Er entwickelte verschiedene Förderkonzepte für die deutschen Nachwuchsspringreiter, welche die Basis der großen Erfolge im jetzigen internationalen Sport sind. 1991 gründete er die Sportmarketingfirma "HGW Marketing“. Die Agentur hat sich auf die Akquisition von Sponsoren für den Springsport und auf die Organisation von nationalen und internationalen Reitturnieren spezialisiert. So ist Winkler heute erfolgreicher Veranstalter internationaler Springturniere.

Besuchsanlaß: Jahrestagung der Sportjournalisten in Wuppertal

Hans Günter Winkler besucht Wuppertal auf Einladung des Sportjournalisten Klaus Göntzsche. Dieser leitet gemeinsam mit dem langjährige WDR-Sportchef Heribert Faßbender den Verband Westdeutscher Sportjournalisten, die sich am 7. April 2008 zu ihrer Jahrestagung in der Wuppertaler Stadthalle treffen. Hans Günter Winkler freut sich auf den Besuch in seiner Heimatstadt anläßlich der Verleihung der Fair Play Trophäe des Verbandes an den Springreiter Marcus Ehning. Winkler wird die Laudatio halten.

Hans Günter Winkler
"Halla, meine Pferde und ich!"
erschienen Juli 2007
223 Seiten, Mit historischem wertvollem und aktuellen Fotomaterial, Gebunden
FN-Verlag, Warendorf, 29.80 €,
ISBN: 3885424304