Herr, schick Hirn vom Himmel!

Playboy´s Busty Babes

von Frank Becker
Playboy´s Busty Babes
 
Sie heißen Nivia Nery, Lottie Hope, Julia Rose, Kasi Woodall, Mara Gianni, Ashley Englich, Eryn Ashwyn, Gabrielle Vidal, Taryn Terrell und Tanya Lind. Natürlich heißen sie nicht wirklich so, wer heißt schon so. Sie sind jung, recht hübsch und haben vieles gemeinsam: zunächst mal etwas, was sie gemeinsam nicht haben: ein Hirn. Aber das brauchen sie auch nicht, denn sie haben ja ordentlich Holz vor der Hütte. Das bewegt sich so zwischen C und D. Aber es ist dank plastischer Chirurgie oft ebenso wenig echt wie die Namen, die sie sich zugelegt haben. Das Holz/Plastik (da wo es echt ist, ist es sogar recht ansehnlich) zeigen sie gerne vor, auch die anderen noch etwas persönlicheren Regionen ihrer mit allerlei lustigen Tätowierungen versehenen, Bereitschaft zur Sünde betonenden Körper.
 
Aber das sieht man ja allenthalben. Das wirklich Originelle an dieser DVD sind die unglaublich intelligenten Interviews, denen sich die jungen Damen stellen müssen, denn da sitzen sie mit ihren ebenfalls spärlich gekleideten Interviewerinnen mit vergleichbarer Körbchengröße auf Betten herum und geben freimütig Auskunft über ihre Lieblingskörperteile, Sexualpraktiken und Masturbationsgewohnheiten, wo sie ihren abenteuerlichsten Sex hatten und ob sie gerne mal was mit einer Frau hätten. Dabei treten sie mit Ehrgeiz in den letztenendes ohne Siegerin ausgehenden Wettbewerb darum, welche der Gesprächspartnerinnen nun dämlicher ist. Da schenken sie sich wirklich nichts. Haben ja auch nichts (Hirn, s.o.). Das geht eine Stunde lang so und am Schluß muß jedem klar sein: als Verstand und Geschmack ausgeteilt wurden, waren alle Beteiligten, inklusive Regie, Kamera, Produzent undwerauchimmer grade beim Mittagsschläfchen – oder beim Masturbieren.
 
Wer glaubt, hier ein elegantes, raffiniert erotisches Produkt des Playboy-Verlages zu bekommen, muß sich getäuscht sehen – es ist nicht mehr und nicht weniger als geschminkte und frisierte Gosse, dritte Wahl.
 
Playboy´s Busty Babes, 2008 Playboy Productions / EuroVideo, ca. 61 Minuten, Sprache: englisch. Weitere Informationen unter: www.eurovideo.de