Die Österreichische Romantikstraße

Romantisch zu zweit unterwegs von Salzburg bis Wien

von Roman Felder und Brigitte Stadler

Hallstatt © TVB Hallstatt
Romantisch
zu zweit unterwegs
 

Die Romantikstraße ist speziell für verliebte Paare wahrlich eine Reise wert. Auf knapp 400 Kilometern zwischen Salzburg und Wien kann man sich zum einen von den wunderbaren Landschaften verzaubern lassen, zum anderen mit seinem Partner diese einzigartigen Tage innig und in vollen Zügen genießen. Ob in der Mozartstadt, im Salzkammergut, in der Wachau oder in der österreichischen Hauptstadt – überall warten romantische Orte, wo sich jedes Pärchen noch näher kommt und ideale Plätze vorfindet, um vielleicht die Frage aller Fragen zu stellen.
 
Von Salzburg ins Salzkammergut
 
Bereits beim Start in Salzburg werden sich frisch Verliebte wie im siebten Himmel fühlen. Die außergewöhnliche Altstadt, kulinarische Spezialitäten, das umfangreiche kulturelle Angebot und die zauberhaften Landschaften rund um die Mozartstadt machen bereits den ersten Stop auf der Romantikstraße unvergessen. Weiter führt die Route nach Mondsee, wo die imposante Kirche, die für das eine oder andere Pärchen in die engere Auswahl für den Ort kommen könnte, um hier den Bund der Ehe zu schließen. Darüber kann man dann am besten auf dem Weg ins malerische Bad Ischl, der über Mondsee und St. Wolfgang führt, nachdenken. Oder gar einen weiteren Schritt setzen und auf den Spuren von Sisi wandeln, die sich hier einst mit Kaiser Franz Joseph im Sommer 1853 verlobt hat: In dieser historischen Stadt kann man die Vorfreude auf den schönsten Tag im Leben eines verliebten Paares wohl am besten versüßen. Ein kurzer Abstecher nach Bad Aussee, der Sie durch die altehrwürdigen Städte Hallstatt und Obertraun führt, steht dann auf dem Programm. Anschließend geht es entlang des malerischen Traunsees in Richtung Traunkirchen weiter, wo man im Hotel Post für zwei Tage ausspannen und sich nach allen Regeln der Kunst verwöhnen lassen kann. Ein spezielles Angebot für echte Genießer (siehe Kasten) macht diesen kurzen Zwischenstop auf der Romantikstraße zu einem weiteren unvergeßlichen Höhepunkt. Erholt und rundum glücklich führt der

Am Mondsee © Mondsee Land
romantische Reiseweg nach Gmunden. Das ganz spezielle Flair dieser Stadt ist so bezaubernd, daß man einfach länger innehalten sollte. Hierfür bieten sich die „Romantiktage auf „Freisitz Roith“ im stilvollen Schloßzimmer geradezu perfekt an: Wunderbare Arrangements (siehe Kasten) in dem Schloßhotel sorgen für garantiert unbeschwerte und genußvolle Stunden. Berauschende Ausflüge mit der Traunseeschifffahrt steigern das Liebesglück und ein Besuch im Seeschloß Ort könnte nicht der letzte gewesen sein, denn hier haben sich schon zahlreiche Liebespaare das „Ja-Wort“ gegeben.
 
Durch die Wachau nach Wien
 
Von Gmunden führt die Romantikstraße vorbei an Scharnstein nach Grünau und zum pittoresken Almsee – ein Abstecher, der sich allemal lohnt! Danach geht es weiter nach Kremsmünster und schließlich in die historische Romantikstadt Steyr. Der geschichtsträchtige Altstadtkern lädt dabei ein, Hand in Hand durch die ehrwürdigen Gäßchen und zwischen pittoresken Bauten zu schlendern. Die altehrwürdige Stadt Enns beeindruckt ebenfalls mit imposanten Bauten der letzten Jahrhunderte und auch St. Florian mit der historischen Brucknerorgel ist allemal einen Ausflug wert. Über Grein und Maria Taferl geht es weiter in die weltberühmte Wachau. Immer an der blauen Donau entlang prägen terrassenförmig angelegte Weingärten diesen anmutigen Landstrich. Genau der perfekte Zwischenstop für Verliebte: Tête-à-tête inmitten der üppigen Gärten sitzen und die außergewöhnlichen Ausblicke auf sich wirken lassen – der vollkommene Rahmen für das Glück zu zweit. Das Tüpfelchen auf dem „i“ wäre wohl dann die Hochzeit samt Fest auf einem der DDSG-Schiffe, die in der Wachau dafür bestens gerüstet sind. Eine Kurzvisite in der Schallaburg, einem Renaissanceschloß aus dem 16. Jahrhundert, entführt Sie in längst vergangene Zeiten. Folgt man der Romantikstraße weiter, geht es über das wunderschöne Stift Göttweig weiter in das einzigartige Wien.
 

Durch die Wachau - Foto © Brandner Schiffahrtsgesellschaft
Die Österreichische Romantikstraße ermöglicht kulturelles und kulinarisches Reisen zwischen Salzburg und Wien. Sie bietet „entschleunigtes Reisen mit Genuß“ durch die schönsten Regionen Österreichs. Der Gast findet historische und landschaftliche Highlights in ausgewählten Orten. Nur besondere Partner verdienen das Prädikat „Österreichische Romantikstraße“. Das Prinzip der Mitgliedschaft basiert auf einer intensiven Partnerschaft mit starker Identifikation gemeinsamer Inhalte und Maßnahmen. Mit über 21 Mitgliedern zwischen Salzburg und Wien zählt die ARGE Österreichische Romantikstraße zu den führenden Themenstraßen Europas.

Empfehlungen der ARGE "Österreichische Romantikstraße":

Lassen Sie sich von der Atmosphäre der „Österreichischen Romantikstraße“ inspirieren und erleben Sie genußvolle Stunden! Wir empfehlen Ihnen nachfolgende buchbare Arrangements:
 
Romantiktage im Schloßhotel Freisitz Roith, Gmunden
Zeitraum: 1. Oktober – 22. Dezember 2009
 
Inkludierte Leistungen:
2 Übernachtungen im stilvollen Schloßzimmer
Reichhaltiges Frühstücksbuffet bis 11.00 Uhr im lichtdurchfluteten Wintergarten mit Panoramablick über den Traunsee
5-gängiges Romantikdiner bei Kerzenschein
1 gefüllter Picknickkorb oder süßes Picknick im Schloßgarten
1 Teilmassage (bei Aufenthalt von Sonntag bis Dienstag)
Kuschelweicher Bademantel am Zimmer
Benützung von Sauna, Dampfbad, Hydrojet, Infrarotkabine, Solarium
Kulinarische Überraschung am Zimmer
Begrüßungscocktail
 
Arrangementpreis pro Person: ab € 199,--
www.freisitzroith.at
 
 
Package für Genießer im Hotel Post, Traunkirchen
 
Zeitraum 22. August – 31. Oktober 2009
 
Inkludierte Leistungen:
Begrüßungsdrink
2 Nächtigungen inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet
1 x 4-gängiges Wahlmenü
1 x 5-gängiges Genießermenü
Kaiserkaffee in der weltberühmten Konditorei Zauner in Bad Ischl
kleines Abschiedsgeschenk
kostenlose Parkplätze
bei Bahnanreise – kostenloser Transfer
 
Arrangementpreis pro Person: ab € 152,--

Redaktion: Frank Becker