Eine Maus kommt groƟ raus

Die besten Geschichten von Floyd Gottfredson

von Frank Becker

© Disney
Eine Maus kommt groß raus
 
Floyd Gottfredson (1905-1986)
gab Micky Maus Gesicht und Charakter
 
Ein neunmalkluger Besserwisser ist Micky Maus nicht von Anfang an gewesen, aber schließlich geworden und bis heute geblieben. Als am 18. November 1928 zum ersten Mal "Steamboat Willie" als Zeichentrick-Held fröhlich pfeifend und natürlich noch in schwarz/weiß am Ruder eines Flußschiffs über die Tonfilm-Leinwand tuckerte und flimmerte, begann eine Erfolgsgeschichte ohnegleichen. Der damals 26 Jahre alte Zeichner Walt Disney war ein Visionär, der sofort die Möglichkeiten des Mediums Film erkannt hatte. Die gemeinsam mit Ubbe Iwerks entwickelte Figur der übermütigen kleinen Maus sollte sich zum Selbstläufer, zum Dauerbrenner und zur Legende entwickeln. Das ist sicher zum großen Teil den großartigen Disney-Zeichnern, allen voran Floyd Gottfredson und Paul Murry zu verdanken, die über Jahrzehnte zwar immer wieder leicht das äußere Bild Mickys verändert, es Zeitströmungen angepaßt haben, nicht aber an den Charakter rührten: ehrlich und gesetzestreu, überlegen und souverän und stets auf pfiffige Art altklug - oder eben, wie oben beschrieben: neunmalklug.
 
Der Ehapa Verlag stellt in Band 3 seiner neuen Autorenreihe den Zeichner Floyd Gottfredson mit einer Biographie, einem Interview und einem Bericht von Jim Korkis – und fünf ausgewählten Stories aus den 30er und 40er Jahren vor. Darunter auch der Klassiker „Micky Maus bei der Fremdenlegion“, ein von Bill Walsh entworfener Propaganda-Strip aus dem Jahr 1943 „Micky Maus und das Nazi-U-Boot“ und die ebenfalls von Walsh ausgedachte ziemlich hanebüchene Geschichte „Micky Maus und der dichtende Spion“. Minnie, Pluto, Rudi Ross, Kater Karlo und Kommissar Hunter spielten schon damals eine Rolle.
Zur begleitenden Lektüre muß unbedingt Band 12 der Disney Hall of Fame empfohlen werden, der das Werk Floyd Gottfredsons vorstellt, darunter  "Mickys Gast aus Afrika" aus dem Jahr 1940, der in Deutschland eines der ersten MM-Sonderhefte (Nr. 6) gewidmet wurde.
 

© Disney

Die besten Geschichten von Floyd Gottfredson

© 2012 Ehapa/ Egmont Verlag, 176 Seiten, gebunden, Redaktion Wolf Stegmaier, Gerd Syllwasschy, Elvira Brändle
22,- €
 
Lesetips:
80 Jahre Micky Maus, © 2008 Disney Enterprises Inc./ Ehapa/ Egmont, 110 Seiten, 29 x 22,5 cm, gebunden, mit einem Vorwort von Joachim Stahl, 16,- €
Disneys Hall of Fame 12, Floyd Gottfredson, © 2007 Disney Enterprises Inc./ Ehapa/ Egmont, 185 Seiten, 24,5 x 17,5 cm, gebunden, mit zwei Essays von Germund von Wowern, 17,- €
Weitere Informationen unter: www.ehapa-comic-collection.de