Und weiter geht der Kult!

Heft 11 von Fabian Leibfrieds Magazin ├╝ber die Alltagskultur der 50er bis 80er Jahre ist da

von Frank Becker

Und weiter geht der Kult!
 
Die 11. Ausgabe von Kult!,  Fabian Leibfrieds Magazin über die Alltagskultur der 50er bis 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts – also die schönsten Jahre unseres Lebens – schütten wieder das Füllhorn der Erinnerung über uns aus, diesmal mit einem Schwerpunkt zu den 70er Jahren. 100 prall gefüllte, reich illustrierte und zugleich höchst informative und unglaublich unterhaltsame Seiten geben Schmökerstoff für mehr als nur ein nostalgisches Wochenende. Fabian Leibfrieds sorgfältig recherchiertes und mit einem enormen Stab an Mitarbeitern zusammengestelltes Kult! bietet viel mehr und hat unbedingt Archivwert.

Neben den mittlerweile zu Standards gewordenen unverzichtbaren Rubriken TOP 5 Kult! - diesmal Kinder- und Jugendbücher in der Auswahl der Redakteure, „News from the past“ (8 Seiten) und einem Jahresüberblick (diesmal 1974) tut sich ein kultiger Kosmos unserer und Ihrer (s.o.) schönsten Jahre auf.
Im dritten Teil der Mode-Serie von Claudia Tupeit über die 70er Jahre  treffen wir auf Schlaghosen und Hot Pants, Plateau-Schuhe, Batik und Psychedelic. Die Werbekampagnen für Fanta (erinnern Sie sich noch auf die völlig Sex-freie Fanta-Aufblaspupp ?), Afri-Cola (Charles Wilps Geniestreich „alles ist in Afri Cola“), Bluna, Sinalco, Pepsi & Co. läßt Kathrin Bonacker mit viel Original-Bildmaterial aufleben,
Walkman und Glamrocker, Modern Talking, Barbapapa, Shiloh Ranch und die Action Team-Puppen, VW Golf und Nutella, Formel 1 und Rockpalast … Jeder dieser Blicke zurück ist ein einziges Vergnügen.
Kati Naumann schreibt über die Zeichentrickfiguren Lolek und Bolek, die prägend für die Kinder in der DDR waren, und sie beginnt einen Mehrteiler über DDR-Zeitschriften aus dem Verlag Junge Welt: Bumm, Die ABC-Zeitung, FRÖSI, Neues Leben, Post und Technikus sind u.a. diesmal dabei.

Erich Kästner und seinen Romanen hat Thorsten Pöttger eine schöne Story gewidmet, Sophia Loren wird von Claudia Tupeit zu Recht
zu ihrem 80. Geburtstag auf vier Seiten gefeiert (und ein herausnehmbares Sophia Loren-Poster liegt in der Mitte bei), Udo Jürgens von Christian Simon ebenso. Und dann ins Kino: der Action-Klassiker „Bullit“ mit Steve McQueen, die „Eis am Stiel“-Serie (Liebe, Leiden Lollipop), die blutige Eastern-Welle aus den Shaw-Studios und Daryl F. Zanucks D-Day-Epos „Der längste Tag“ kommen noch mal groß raus. Eine Story aus den 50/60ern steht fast am Schluß des Heftes: Hans-Joachim Neupert schreibt, wieder köstlich illustriert, über die
Wundertüte“ mit Comics und Süßigkeiten, für die man damals als Kind seine letzten Groschen hergab.








Ich kann nur sagen: ab zum Kiosk, Kult! kaufen – oder am besten gleich abonnieren. Es lohnt. Wir zeichnen dieses herrliche Magazin mit unserem größten Lob aus, dem Musenkuß.

Weitere Informationen: www.goodtimes-magazin.de/kult