Theatererinnerungen von und an George Tabori

"Bett und B├╝hne"

von Andreas Rehnolt
Buch über George Tabori im Wagenbach-Verlag

Berlin - "Bett & Bühne - Über das Theater und das Leben" lautet der Titel eines Buches mit zahlreichen Texten des kürzlich verstorbenen George Tabori. Erschienen ist es im Berliner Wagenbach-Verlag, herausgegeben hat es Maria Sommer. Das 185 Seiten starke Buch zeigt ganz zu Anfang eine kleine, handgefertigte Skizze, die der große Spielmacher Tabori von sich selbst gezeichnet hat. Neben seinen Bühnenstücken, mit denen er regelmäßig für Aufregung in den Feuilletons sorgte, meldete er sich auch immer wieder mit Artikeln, Programmheftbeiträgen, Essays oder Polemiken zu Wort, in denen er sich mit der Politik, dem Leben, dem Theater, der Liebe und dem Tod auseinandersetzte.

Entstanden ist ein Buch mit frechen, ehrlichen, witzigen, humanen und rotzigen Tabori-Texten. Ein Lehr- und Lesebuch, das den Leser
voll lächelnder Melancholie zurückläßt, ein Buch, mit dem Taboris Bühnenverlegerin Sommer den Anhängern des großen Theaterzauberers ein wunderschönes Geschenk gemacht hat. Kommt er doch mit allem selbst zu Wort. Zum Beispiel in einem FAZ-Fragebogen aus dem Jahr 1983, in dem er auf die Frage: "Was schätzen Sie bei Ihren Freunden am meisten?" antwortete: "Das ich die meisten überlebte". Und auch die Antwort auf die Frage, welche geschichtlichen Gestalten er am meisten verachtet, ist typisch für Tabori: "Die Generäle mit oder ohne Sonnenbrille."

Und während auf der Titelseite das Foto eines nachdenklichen Tabori abgebildet ist, prangt auf der Rückseite ein herrliches Zitat des Mannes, der im vergangenen Jahr im Alter von 93 Jahren die Bühne des Lebens verließ. "Ich bin kein Regisseur, ich bin ein Spielmann. Ich in grundsätzlich ein Fremdling. Erst hat mich das gestört, aber alle Theatermacher, die ich liebe, waren Fremde. Meine Heimat ist ein Bett und eine Bühne."

Redaktion: Frank Becker

Beispielbild

George Tabori
Bett & Bühne
Über das Theater und das Leben

© 2007 Wagenbach Verlag
185 Seiten, gebunden mit Schildchen und Prägung.
22,90  € [D]
40,10 sFr / 23,60 € [A]
ISBN 978-3-8031-3623-7

Weitere Informationen unter:
www.wagenbach.de