Es geht die Lou lila, von Kopf bis Schuh lila...

Zum Weltfrauentag l├Ądt Bochums Oberb├╝rgermeisterin zu einer Fotoausstellung zum Thema "Schuhe" ein

von Andreas Rehnolt und Frank Becker

Foto © Frank Becker
Ausstellung "Geliebte, gelebte Schuhe" zum Weltfrauentag


Bochum - Ausgerechnet zum Weltfrauentag heute, am 8. März, lädt die Bochumer Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz  zur Eröffnung einer Ausstellung zum Thema "Geliebte, gelebte Schuhe" ein. Die Ausstellung der Fotografin und Diplomrestauratorin Regina Czajka im Stadtarchiv zeigt Aufnahmen von rund 50 Schuhen unterschiedlicher Frauen aus dem persönlichen Umfeld der Fotografin, hieß es am Donnerstag in einer Vorankündigung. Bei den Exponaten handele es sich um "Bekleidungsstücke, die meistens immer noch benutzt werden, und die Gebrauchsspuren und eine ganz persönliche Geschichte

 
Foto © Frank Becker
aufweisen."

Die entstandenen Fotos reichen vom klassisch wirkenden Modefoto bis hin zum bizarren poetischen Arrangement, das neben Ekstatischem auch mal kitschig sein kann, so eine Sprecherin der Stadt Bochum. Alle Fotos seien "eigene imaginierte Portraits ihrer jeweiligen Besitzerin, erzählen auf ihre Weise unterschiedliche Geschichten und spiegeln die Vielfalt weiblichen Lebens", so die Ankündigung zur Ausstellungseröffnung, die mit einem Empfang zum Weltfrauentag verbunden ist. Einige Geschichten zu den Schuhen und ihren Besitzerinnen sind mittlerweile erzählt und von Autorinnen und Autoren aufgeschrieben. Es seien "sehr persönliche Geschichten aus dem Leben der Besitzerinnen, Geschichten von realen Frauen, die deutlich machen, wie unterschiedlich die Lebenswirklichkeiten von Frauen sind, wie vielfältig die Empfindungen, Wege und Entscheidungen."

Informationen der Stadt Bochum unter: www.bochum.de/kulturportal

Das Thema ist nicht ganz neu, wenngleich interessant:  Auch die Musenblätter-Redaktion hat in ihrem


Foto © Frank Becker
Archiv einen kleinen Bestand von Fotos des Lust-Objektes Schuh, von dem behauptet wird, daß (natürlich nicht alle) Frauen es ins Zentrum ihres Denkens gerückt haben. Wer jedoch mit seiner  Liebsten einmal einen Einkaufsbummel gemacht hat, wird den Magnetismus kennen, der von den Schaufenstern eleganter Schuhgeschäfte ausgeht.

Und daß der Weltfrauentag auf ein Samstag fällt, ist doch geradezu eine Einladung zu einem solchen Bummel! Geizen sie heute nicht, meine Herren!

Text: Andreas Rehnolt
Fotos und Redaktion: Frank Becker