Zum Ged├Ąchtnis...

von Simon Weinzierl

Zum Gedächtnis an meine Schwester

Meine Schwester Anna – ja –
is oa bisserl z´kurz gekommen
wie oa Kartoffel hoats oa Gsicht
hundertmal hoab ich ihrs gsacht

Nix hoats gmacht, net des geringste
Make up hoat sie benutzt
Hockt beim Schuckert
schweißt die Dräht doa
und säuft  noch alle Oabend ihr Bier

Fährt am Samstag
raus nach Hersbruck
kauft sich Wurst und Eier ein
die tut sie dann hier verschachern
rein aus Mitleid kaufens d´Leit

Gschieht dir recht, daß du koan Moa kriechst
hoab i immer zu ihr gsacht
In der Welt muß man sich regen
Weiber wissen wie mans macht

Bist oa rechter Bauerntrampel
mach net so oa bleeds Gesicht
Manchmal hoats dann greint, die Anna
doa hoab i mir nix draus gmacht

In dem Leben muß moa hart sein
wenigstens so lang moa lebt
Letzte Woch is´ iebrigens gstorbn
wir worn Drei an ihrem Grab

Die hoat ja kei Ahnung ghabt
wos sie mir fier oa Erbert macht
kauf i oan Ford jetzt oder oan Opel
von der Hinterlassenschaft

Du bist ja mei einziger Bruder
hoat sie auf oan Zettel gschriem
Es is wohr, nur die Verwandtschaft
hoast zum Schluß. Die is dir bliem.


Simon Weinzierl