Gro├čer Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland

Die Stiftung Insel Hombroich wird 2020 ausgezeichnet

Red.

Foto © Burcak Cakirca

Die Stiftung Insel Hombroich erhält in diesem Jahr
den Großen Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland.
 
Mit 30.000 Euro ist er einer der höchstdotierten deutschen Kulturpreise.
 
Die Insel Hombroich präsentiert unverwechselbar und in ihrer Art unerreicht eine Kombination von Natur, Kunst und Architektur, die eine ganz besondere Faszination bei den Besuchenden auslöst. Die Auenlandschaft der Erft bietet Kontrast und gleichzeitig Harmonie mit außergewöhnlicher Architektur und besonderer Kunst, die sich einpaßt und reibt in und an der unverwechselbaren rheinischen Landschaft“, begründet Marcel Philipp, Oberbürgermeister der Stadt Aachen und Vorstands-Vorsitzender der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland, die Entscheidung der Stiftungsgremien. „Aus privater Initiative ist hier ein Ensemble der Sinne entstanden, das ein ganz besonderer Ausdruck rheinischen Kulturerlebens geworden ist und Strahlkraft weit über unsere Region heraus erreicht hat“, ergänzt Michael Breuer, Präsident des Rheinischen Sparkassen und Giroverbandes und Vorsitzender des Stiftungs-Kuratoriums.


Heerich-Turm - Foto © Burcak Cakirca

Das Museum Insel Hombroich am Rande von Neuss ist Keimzelle des Kulturraums Hombroich, der sich zwischen Düsseldorf und Köln seit über dreißig Jahren als einzigartiger Ort entwickelt. Hombroich ist Museum, Künstlerstätte und Landschaft, ein Ort für Architektur sowie für Ereignisse der Kunst, Literatur, Philosophie und Musik. Rembrandt, Jean Fautrier, Lovis Corinth, Alexander Calder, Hans Arp, Henri Matisse, Yves Klein, Francis Picabia, Kurt Schwitters und Gotthard Graubner gehören ebenso zur Sammlung wie Khmer-Skulpturen und archäologische Stücke.
Eingebettet in eine gestaltete und doch ursprünglich anmutende Landschaft, stehen zehn vom Bildhauer Erwin Heerich gestaltete Pavillons, die sowohl begehbare Skulpturen sind als auch Ausstellungsräume für die herausragende Kunstsammlung des Düsseldorfer Immobilienhändlers Karl-Heinrich Müller (1936-2007). In ganz Europa hatte der begeisterte Kunstsammler jahrelang nach dem richtigen Ort der Präsentation gesucht, bevor er dann in Neuss, nur wenige Kilometer von seiner Heimatstadt entfernt, fündig wurde.


Gotthard Graubner - Foto © Burcak Cakirca

Anfang der 1980er Jahre erwarb Karl-Heinrich Müller die verlassene Erftinsel Hombroich, bezog die Künstler Anatol, Erwin Heerich und Gotthard Graubner sowie den Landschaftsarchitekten Bernhard Korte in die Umsetzung seiner Idee ein und schuf so die Grundlage für ein komplexes Gesamtkunstwerk auf einem 21 Hektar großen Gelände, das er im Sinne der Idee des französischen Impressionisten Paul Cézanne von „Kunst parallel zur Natur“ schuf. Heute gehört das Museum Insel Hombroich zur 1997 gegründeten Stiftung Insel Hombroich, die auf einem mehr als 60 Hektar großen Areal neben dem Museum die Raketenstation Hombroich und das Kirkeby-Feld betreut.
Die Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland, 1987 auf Initiative der rheinischen Sparkassen gegründet, unterstützt überregional bedeutende Kunst und Kulturprojekte im Rheinland in allen Sparten der Kultur. Seit Aufnahme ihrer Tätigkeit hat die Stiftung bereits über 13 Millionen Euro für die Förderung des kulturellen Lebens im Rheinland bereitgestellt. Der Große Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland wird an herausragende Künstlerpersönlichkeiten oder Einrichtungen vergeben, die das kulturelle Leben im Rheinland außergewöhnlich bereichern.
 

Anatol - Foto © Burcak Cakirca

Der Preis würdigt das Gesamtwerk des Preisträgers und seine Bedeutung für das Rheinland. Bereits seit 1989 zeichnet die Stiftung Künstler, Kulturschaffende und Kultureinrichtungen mit dem Großen Kulturpreis aus. Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger waren unter anderem Pina Bausch, Hilla Becher, Tony Cragg, Wolfgang Niedecken, Wim Wenders und zuletzt Andreas Gursky. Die Preisverleihung findet aufgrund der Corona-Pandemie im internen Kreis im Spätsommer 2020 statt.
 
Weitere Informationen:  www.sks-rheinland.de  -  www.inselhombroich.de