Ein Album zum Träumen

Franco Ambrosetti Band – „Lost Within You“

von Sabine Kaufmann

Ambros(etti)a
 
Ein Album zum Träumen
 
Verzeihen Sie mir bitte die Wortspielerei in der Überschrift, aber erinnern Sie sich vielleicht noch an das wundervolle 1984er Album „Ambrosia“ von Art Farmer mit dem Great Jazz Trio (Eddie Gomez, Hank Jones, Jimmy Cobb)? Es hat soeben mit Franco Ambrosetti und seiner schon in Long Waves bis auf Gast Renee Rosnes bewährten Band (John Scofield, Renee Rosnes, Uri Caine, Scott Colley, Jack DeJohnette) seinen legitimen Nachfolger gefunden: „Lost Within You“. Das ist es, wovon die Dichter sprechen, wenn sie glückserfüllt von Nektar und Ambrosia singen: Labsal für die Seele, Honigseim fürs Gefühl und absolutes Glück fürs Ohr. In dir verloren heißt es – und genau das geschieht der Hörerin, die nur allzu schnell bereit ist, sich in der hinreißenden Musik dieses Ensembles zu verlieren.
 
Mit einem hochkarätigen Ensemble hat der Schweizer Ausnahme-Trompeter Franco Ambrosetti sieben großartige Stücke aus dem amerikanischen Songbook mit zwei gleichwertigen eigenen Kompositionen (Silli in the Sky, Dreams of a Butterfly) und vielen Zitaten der Jazz-Literatur zu einer klangvollen homogenen Einheit verwoben. Das Konzept geht im kongenialen Zusammenspiel in Gänze auf schmeichelt in jeder der neun Aufnahmen ausnahmslos auch dem anspruchsvollsten Geschmack.
Beginnend mit Horace Silvers Peace, bei dem Drummer Jack DeJohnette im Dialog mit dem Weltklasse-Gitarristen John Scofield einmal ans Klavier wechselt, öffnet sich eine 73minütige musikalische Ebene voller Perlen mit Titeln von u.a. Johnny Green, Benny Carter, Miles Davis und McCoy Tyner, endend mit Tyners butterweichem You Taught My Heart to Sing, in dem das Flügelhorn Ambrosettis und Scofields Gitarrensaiten eine verzaubernde Einheit eingehen. Kontrabassist Scott Colley zeigt seine Magie nicht nur in Love Like Ours, und er übernimmt von Uri Caine in Body and Soul genial den Stab zu einem gefühlvollen Solo.

Vor dem zurückhaltenden Spiel DeJohnettes können sich die Kollegen in ihren teils improvisatorisch veredelten Passagen und Soli glanzvoll entfalten, ein Genuß. Body and Soul, Flamenco Sketches, People Time bekommen Akzente neuer Qualität – überhaupt klingt alles wie mit völlig neuem Blick betrachtet.
 
Anspieltips: Silli in the Sky, Dreams of a Butterfly, You Taught My Heart to Sing
 
Wir beginnen zwar gerade erst das Jahr, den Monat, die Woche – aber „Lost Within You“ wirft schon jetzt ein Glanzlicht auf die Jazz-Szene 2021. Es wird mit unserem Prädikat, dem Musenkuß, ausgezeichnet.
Das Album ist ab 29.1.2021 im Handel.
 
Franco Ambrosetti Band – „Lost Within You“
© 2020 Unit Records
Franco Ambrosetti (tp, flh) – John Scofield (g) – Renee Rosnes (p) – Uri Caine (p) – Scott Colley (b) – Jack DeJohnette (dr, p on 1)
Titel:
1. Peace – 2. I´m Gonna Laugh You Right Outta My Life – 3. Silli in the Sky – 4. Love Like Ours – 5. Dreams of a Butterfly – 6. Body and Soul – 7. People Time – 8. Flamenco Sketches – 9. You Taught My Heart to Sing
Gesamtzeit:  1:12:47
 
Weitere Informationen: www.unitrecords.com