Bed├╝rfnisse

von Sokrates


Wie zahlreich sind doch die Dinge,
derer ich nicht bedarf.
 
 

Sokrates