Die gro├če Verwandlung

von Ruth Michaelis

Die große Verwandlung
 
Von Ruth Michaelis
 
Ein Meilenstein im Leben einer Familie: das erste trägerlose Abendkleid der Tochter. An dem Tage, an dem sie es zum ersten Mal anziehen soll, sieht der Vater seine Fünfzehjährige nach einem überstürzten Abendessen in Jeans und verschossenem Pulli die Treppe hinaufspringen. Und einige Zeit später kommt eine reizende Unbekannte die Stufen herab, mit hochgekämmtem Haar und leuchtendem Gesicht. Eine geschmeidige, schlanke, anmutige, strahlende Frau in einem atemberaubenden Kleid.
     In diesen wenigen Minuten, die sie oben verbracht hat, ist sie erwachsen geworden, und Vater begreift es, glücklich und traurig. Irgedwie, nur Frauen wissen es, hat allein das Überstreifen des Trägerlosen ihrem Gesicht eine Reife und ihrem Körper eine Haltung gegeben, die Vater früher nie an ihr bemerkt hat.
 
     Vater sagt dann vielleicht: „Das ist ein reizendes Kleid …“
 
     Kein Wort meht. Denn er ist jetzt zu sehr damit beschäftigt, über das Leben und den rasenden Lauf der Jahre nachzudenken.
 
Ruth Michaelis
 
Wir fanden diesen gedankenvollen kleinen Text auf einem undatierten Zeitungsausschnitt ohne Quellenangabe. Die genannte Autorin Ruth Michaelis war nicht eindeutig zu ermitteln. Wir haben alle zur Verfügung stehenden Quellen befragt und konnten doch niemanden finden, der uns hätte Auskunft geben können. Sollten Sie einen Hinweis auf die Autorin oder Rechteinhaber für uns haben, bitten wir um Nachricht.
Wir danken www.jjshouse.de für das passende zauberhafte Foto.