Fliegenfischen im Salzkammergut

Angeln lernen und Fisch genie├čen

von Sabine Leitner
Das Salzkammergut –
 Paradies für Fischer und Angler
 

Speziell bei Fischern und Anglern genießt die Region Salzkammergut einen sehr hohen Stellenwert. Zum einen sind es die kristallklaren Seen und Flüsse, zum anderen die beeindruckenden Kulissen rund um die fischreichen Gewässer, die dem Ganzen einen einzigartigen und wunderbaren  Rahmen verleihen. Ob am Hallstätter-, Traun- oder Attersee – überall findet man hervorragende Möglichkeiten, um geruhsam und entspannt seine Angel auszuwerfen. Doch wer die wahre Herausforderung sucht, der kann beim Fliegenfischen oder Flugangeln sein Können beweisen.
 
Fliegenfischen – Die wahre Kunst des Angelns

Im Gegensatz zum herkömmlichen Angeln ist beim Fliegenfischen mehr als nur Geduld und der richtige Köder gefragt. Eine ausgeklügelte Wurftechnik, meist selbst kunstvoll aus diversen Materialien und Haken angefertigte Köder, sogenannte Fliegen, und ein spezielles Angelgerät sind das Um und Auf, wenn man in den Gewässern des Salzkammerguts vor allem den Äschen, diversen Forellenarten und Hechten nachstellen will. Mit einer speziellen und bis zur Brust reichenden Fischerhose steht man dabei direkt im glasklaren Gewässer. Fliegenfischer aus aller Welt kommen immer wieder in das Salzkammergut, denn speziell die Gmundner Traun, die obere Ischler Traun, die Ebenseer Traun, die Goiserer Traun und die Mondseer Ache bieten beste Bedingungen und einen umfangreichen Fischbestand auf insgesamt über 25 Kilometern. Dabei ist die Bewatung in den genannten Flüssen so gut wie problemlos, jedoch muß man immer mit entsprechender Kenntnis zu Werke gehen. Spezielle Angebote und Pauschalen (siehe unten) sind sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene äußerst interessant und von April bis Oktober buchbar.
 
Vereinigung der Salzkammergut Fischrestaurants und Hotels

Selbstverständlich muß man nicht selbst zum Fischer bzw. Angler werden, um zum Beispiel eine Regenbogenforelle auf den eigenen Menüplan zu zaubern. Dafür gibt es hervorragende Restaurants und Hotels, die sich zur „Vereinigung der Salzkammergut Fischrestaurants und Hotels“ zusammengeschlossen haben. Seit nunmehr zehn Jahren haben sich die mittlerweile 26 Mitglieder und Betriebe dieser kulinarischen Gemeinschaft auf die Zubereitung von Fischspezialitäten aus den Seen und Flüssen des Salzkammerguts spezialisiert. So kann man sich sowohl in bodenständigen Gasthäusern als auch in gehobenen Haubenrestaurants von den diversen Kochkünsten rund um die Fischzubereitung verzaubern lassen. Der Speisefisch zählt bekanntlich zu den gesündesten und schmackhaftesten Lebensmitteln. Vor allem die fettreichen Exemplare beinhalten die lebensnotwendigen Omega-3-Fettsäuren, welche unter anderem die Gefäße des Menschen stärken und die Blutfette senken. Somit ist der Verzehr mehr als nur ein Gaumenschmaus, denn er stärkt und vitalisiert sowohl Geist und Körper.
 
Angebote:

Foto © Frank Becker

Fischsafari Traun "All Inclusive"
5 Tage Fliegenfischen in Ischler Ache, Ischler Traun und Goiserer Traun. Das heißt Fischen, Speisen, Trinken (außer Spirituosen u. Zigaretten) sooft und wann immer Sie wollen. "All Inclusive Programm" zum Preis von € 750,--
 
3 Tage Fliegenfischen
Fischen an der Ischler Traun sowie in der Ischler Ache und der Goiserer Traun.
2 x Halbpension und alle Lizenzen sind enthalten im Preis von € 345,--

Fliegenfischerkurs
mit ausgebildeten Trainern. Einführung in die Insektenkunde, Wurftechnik und Ausrüstung sowie das Erlernen der Knoten. Training am Gewässer. Leihgeräte vorhanden. Inklusive Halbpension.
Wochenendkurs ab 2 Personen (Freitag bis Sonntag) € 395,-- pro Person
 
Nähere Informationen unter: www.flyfishcenter.at

Redaktion: Frank Becker