Villon - Das große Testament (12)

Worin Villon resümiert, daß nur der ein schönes Leben hat, der über einen prallen Beutel verfügt

von Ernst Stankovski
François Villon
Das Große Testament

Übertragen von Ernst Stankovski


Ballade
betitelt: Entgegnung an Franc Gontier
 
Auf weichem Bett, am wärmenden Kamine,
da suhlen sich zu zweit, von acht bis acht,
der Herr Prälat und seine Sidoine,
machen die Nacht zum Tag, den Tag zur Nacht.
Da wird geküßt, geschlemmert und gelacht,
zum größ'ren Spaß ganz splitterfasernackt,
und Küch' und Keller bieten, was behagt,
auf seid'nen Tüchern Wein von schweren Reben.
Ich hab's geseh'n, darum sei euch gesagt:
Nur wer was hat, der hat ein schönes Leben.
 
Doch Franc Gontier und seine Helaine
um die ihr soviel faulen Zauber macht,
die schlafen hart, gleich neben der Latrine,
ihr schwerer Tag beginnt tief in der Nacht.
Sie rackern sich für eine karge Pracht
und mittags wird am Zwiebelbrot genagt.
Ich mein', Romantik ist nicht sehr gefragt,
wenn Plackerei und Darben sie umgeben.
Ich hab's erlebt, darum sei euch gesagt:
Nur wer was hat, der hat ein schönes Leben.
 
Hafer und Gerste kocht in der Terrine,
statt Wein wird Wasser auf den Tisch gebracht,
das Fensterloch verziert keine Gardine
und Knoblauchdunst entsteigt der schmucken Tracht.
Was hilft's, wenn da im Klee die Sonne lacht
und unter'm Weißdorn er sein Trinchen packt.
In das Idyll, Gontier, das Ihr ertragt,
möcht ich mich nimmermehr begeben,
wenn man darauf auch hübsche Verse sagt.
Nur wer was hat, der hat ein schönes Leben.
 
Envoi
Prince, urteilt selbst, doch mit Bedacht.
Ist solches Dasein wirklich zu erstreben,
wie uns von Dichtern fälschlich vorgemacht?
Nur wer was hat, der hat ein schönes Leben!
 
 
...und bedenkt auch eine Frömmlerin

134  Item, der alten Bibeltante, / Mademoiselle de Bruyere,
die stets in alle Kneipen rannte, / daß sie die Säufer dort bekehre,
die quälend sang zu Gottes Ehre, / vermach ich: Weiter so zu tun.
Daß sie die ganze Welt beschwere / ­aber uns Tote laß' sie ruh'n.


Wer den Original-Ton hören möchte, kann das mit der CD zum Programm: www.kip-media.de
Informationen über Werk und Wirken Ernst Stankovskis unter: www.ernst-stankovski.com und www.musenblaetter.de

Lesen Sie am kommenden Mittwoch weiter:
"Das Große Testament" des François Villon.
Redaktion: Frank Becker