K├╝rzungs- und Strukturma├čnahmen der ARD-Kulturwellen

Verlag der Autoren protestiert

von Christiane Altenburg
Pressemitteilung
 
Der Verlag der Autoren protestiert gegen die Kürzungs- und Strukturmaßnahmen der ARD-Kulturwellen. Er protestiert gegen die geplante Streichung des werktäglichen HR- Kinderprogramms, gegen den Entfall hunderter Stunden Wortprogramm durch die zeitweise Zentralisierung des Programms („ARD-Radiofestival“), gegen weitere Verflachung und Trivialisierung im Radio. Die Autoren appellieren an die ARD, die weltweit einzigartige künstlerische Vielfalt im deutschen Hörspiel und Feature nicht aufs Spiel zu setzen, sondern in Erfüllung des öffentlich-rechtlichen Kulturauftrags zu bewahren und auszubauen.
 
Frankfurt, den 15. Juni 2009