Silikon

von Hanns Dieter Hüsch

© André Poloczek - Archiv Musenblätter
Silikon

Haben Sie sich auch schon mal liften lassen? Es braucht ja kein Mensch zu wissen! Unter uns gesagt, ich auch nicht! Nun ist es bei Männern sowieso nicht so dringend. Denn Männer müssen nicht schön, sondern nur ausdrucksvoll aussehen. Und da sind ein paar Falten manchmal ganz gut. Manche haben ja nur Falten. Wie der eine Schauspieler - der ist leider schon tot! Wie hieß der doch? - Spencer Tracy! Der war doch so lang mit der Katharine Hepburn zusammen, nicht verheiratet! Der hatte auch das ganze Gesicht voller Falten. Charakterfalten, sage ich immer. Ist doch nichts Schlimmes! Ja, so ist das Leben! Man kann doch mit 40 oder 50 nicht mehr so aussehen wie ein Babypo! Oder mit 70 oder 80 wie ein Teenager! Ich meine, wer’s braucht: gut! Der soll sich das ruhig machen lassen. Mutter Natur läßt sich auf die Dauer doch nichts vormachen! Aber es sollen sich bei uns hier in Deutsch- land jedes JIahr rund 140 000 Frauen und 40 000 Männer unter das Schönheitsmesser begeben, um noch schöner zu werden, als sie schon schön sind! Jetzt haben sie in Amerika den allerletzten Schrei erfunden: Da kann man sich für 2000 Mark mit Silikon die Lippen aufpumpen lassen! Also ich sage nur: »Die Welt ist verrückt! Jeder Mund ein Schmollmund!« Nee! Da fängt ja die Langeweile schon an, wenn ich nur noch Schmollmünder sähe. Ich will es mal so sagen: Es kann jeder machen, was er will. Aber das Gesicht - sage ich immer - soll doch der Sitz der Seele sein, und das ist eigentlich was ganz Feines, was man meist im ersten Moment gar nicht sieht! Erst wenn man länger hinguckt, kommt doch die Seele, also der ganze Mensch, in dem Gesicht zum Vorschein! Ich weiß nicht genau, ob das stimmt, aber ich sage das mal so! Und da kann man doch eigentlich nichts dran rumschneidern oder aufpumpen! Sonst ist doch die Seele futsch! Der Mensch ist dann nur noch eine Puppe. Ich wollte nicht  den Philosophen spielen. Aber schadet nichts! Es kommt nicht darauf an, wann man etwas sagt, sondern wie man etwas sagt! Wer sich seinen Hals über die Nase ziehen will und den Apfelsinenoberschenkel über die Schulter... Nur zu! Ich habe nichts dagegen! Nur finde ich es nicht schön! Und um die Schönheit soll es schließlich gehen! Am schönsten finde ich nach wie vor Frauen, die schon fast 60 sind mit wunderbaren Lebensfalten! Tragen immer noch einen Zopf und tanzen auf Zehenspitzen, als gingen sie noch in die Sonntagsschule! Und die sind jünger als alle Madonnas zusammen! 
 


© Chris Rasche-Hüsch
Veröffentlichung aus "Es kommt immer was dazwischen" in den Musenblättern mit freundlicher Genehmigung