Identit├Ąt: Frau

Eine Ausstellung mit Fotografien von Alina Gross

Red.

Foto © Alina Gross

Identität: Frau
 
Die Frau steht im Zentrum des bisherigen Werks von Alina Gross, die Suche nach der Persönlichkeit, die sich hinter modischem Design, pittoresker Kostümierung, Makeup und erträumten Wunschvorstellungen verschlüsselt zu erkennen gibt - oder sich verbirgt. Bekannt wurde sie durch ihre eindrucksvoll inszenierten Selbstbildnisse als Frida Kahlo, der berühmten deutsch-mexikanischen Malerin.
Feenhaft unter dem Schleier der Trauerweidenzweige, Medusenhaft rätselvoll im dunklen Wasserspiegel, hexenhaft, rothaarig frech vor einem explosiven Graffitti, damenhaft verführerisch im Salon - Alina Gross inszeniert bewußt in plakativ klischeehaft anmutenden Ambientes und surrealen Kostümen und Requisiten Bildräume zwischen Realität und Phantastik. In diesem Zwischenreich mit vielerlei Anspielungen auf Film und Literatur entsteht aus Farben, Stimmungen und Verwandlungen Identität.
 
Mit dem „Bildermachen“ von sich und anderen Menschen begann die junge Alina Gross schon als Schülerin ihren Weg zur Berufsfotografin. Seit ihrem Diplom als Kommunikationsdesignerin an der Bergischen Universität Wuppertal im Jahr 2006  ist sie als Fotoredakteurin, Casting-Model-Fotografin, Mode- und Lifestylefotografin und als freie Künstlerin tätig. Ihre Arbeiten wurden durch diverse Publikationen in renommierten Zeitschriften und durch Ausstellungen bekannt.
 
 
Zum 10. Unternehmertag „Wuppertal - 24 Stunden live“ zeigen die Bergischen Blätter in ihrem Redaktionshaus Schützenstr. 45, 42281 Wuppertal eine Ausstellung mit Fotografien von Alina Gross. Zur Eröffnung  am Freitag, 16. September 2011, 16.30 Uhr, spricht Gisela Schmoeckel M.A.
Die Ausstellung wird bis zum November 2011 gezeigt. Sie ist während der Redaktionszeiten geöffnet. Tel. 0202/25067-0.

Informationen über Alina Gross und ihre Arbeit: www.alina-gross.com

Redaktion: Frank Becker