Museumsnacht in Wuppertal

Letzte Chance: morgen endet die Ausstellung "Bella Italia"

von Beate Eickhoff
Heute, 8. September, 17-23 Uhr
Wird auch im Von der Heydt-Museum die
Wuppertaler Kunst- und Museumsnacht gefeiert


Anselm Feuerbach, Nana - Foto © Frank Becker

Auf dem Programm im Von der Heydt-Museum stehen u.a. Führungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Der Jugendkunstklub zeigt eine eigene Ausstellung mit Werken, die die jungen Künstler in den zurückliegenden Monaten produziert haben, inspiriert von unseren Museumsausstellungen.
Um 20.30 Uhr wird Herr Dr. Gerhard Finckh die bevorstehende Rubens-Ausstellung vorstellen. Und um 21.30 Uhr beginnt das Konzert „Bella Italia“, populäre Volkslieder und Arien, gesungen von Jochen Bauer, Elena Fink und Nathan Northrup, am Klavier Tobias Deutschmann. (Wer die Ausstellung „Bella Italia“ noch sehen möchte, sollte die Gelegenheit der Langen Nacht nutzen, am 9.9. endet die Ausstellung:)
 
Die Lange Nacht des Von der Heydt-Museums wird moderiert von Catherine Vogel (bekannt als Moderatorin der Aktuellen Stunde)

Gesondert möchte ich darauf hinweisen, Daß in der Langen Nacht auch die Von der Heydt-Kunsthalle in Barmen geöffnet ist. Dort lädt die Künstlerin und Kunstwissenschaftlerin Karla Spennrath zu Führung und Gespräch über die Werke von Christian Hellmich ein.
 
Karten für die Kunst- und Museumsnacht gibt es im Vorverkauf in den Museen und im Internet über www.wuppertal-live.de. Informationen zu allen Programmpunkten stehen auch auf der Homepage der Veranstaltung unter www.museumsnacht-wuppertal.de.