Mehr Lieblingsplätze

Die etwas anderen Reisehandb√ľcher

aus dem Gmeiner Verlag/Red.
Reiseland Deutschland
mit Gmeiners„Lieblingplätzen“
neu entdeckt


Erich Schütz – „Bodensee
66 Lieblingsplätze und 11 Köche
192 Seiten, ca. 80 Abbildungen
© 2011 Gmeiner Verlag, Paperback, 20 x 12 cm - ISBN 978-3-8392-1166-3
Erschienen: März 2011
14,90 €

Wer glaubt, den Bodensee zu kennen, der muß die 66 Plätze in diesem Buch aufgesucht haben, da gibt es kein Wenn und Aber. Erich Schütz, Autor der SWR-Reihe „Fahr mal hin“, hat in seinem Reiseführer Tips zusammengestellt, die jeden Seeliebhaber neugierig machen. Er nimmt den Leser mit auf eine Reise im Zeppelin oder in den Maschinenraum des Dampfschiffes „Hohentwiel“ und schaut zwischendurch bei einigen Köchen des Sees in die Töpfe. Als Herausgeber verschiedener Köche-Magazine, weiß der Restaurantkritiker, wo es am See schmeckt.

Am Bodensee von Ost nach West:
Bregenz, Rheineck, Ravensburg, Friedrichshafen, Affenberg, Salem, Konstanz, Linzgau, Schiener Berg, Stein am Rhein, Schaffhausen und vieles mehr
Einen Bodensee-Führer der „etwas anderen Art“ hat der Überlinger Journalist Erich Schütz veröffentlicht: „Bodensee. 66 Lieblingsplätze und 11 Köche“. Und wer dann noch wissen will, wie vielfältig und schmackhaft die Bodensee-Küche sein kann, sollte bei den elf vorgestellten Köchen einkehren. Da dieser Kultur- und Reiseführer nicht nur die wichtigsten Touristen­attraktionen vorstellt, sondern auch echte Geheimtips gibt, eignet er sich sowohl für Besucher der Region als auch für Einheimische, die ihre Heimat mal von einer anderen Seite kennen lernen möchten. Und für Kurzurlauber gibt es 10 Top-Tips, die in Schnelle einen Eindruck von der Geschichte und dem Leben in der Bodenseeregion vermitteln.
Erich Schütz hat „Lieblingsplätze“ journalistisch aneinandergereiht, die jeden Seeliebhaber neugierig machen. Entstanden ist eine Reihe essayistischer Erzählungen, persönlicher Porträts und Ortsbeschreibungen, die nicht nur Bodenseefreunde zu Erkundungsreisen um den See animieren.
 
Erich Schütz, Jahrgang 1956, ist freier Journalist. Er arbeitet als Autor von Fernsehdokumentationen und kulturellen Reiseberichten und ist Herausgeber verschiedener Restaurantführer. Aufgewachsen im Südbadischen, lange Zeit in Berlin und Stuttgart zu Hause, hat sich Erich Schütz einen Traum erfüllt und wohnt heute in Überlingen am Bodensee.
 
 
Michaela Küpper – „Entlang der Sieg“
66 Lieblingsplätze und 11 Ausflugslokale
© 2012 Gmeiner Verlag, Paperback, 192 Seiten, ca. 80 Abbildungen, 12 x 20 cm
Erschienen: März 2012 - ISBN 978-3-8392-1255-4
14,90 €
 
In ihrer wildromantischen Schönheit bietet die Sieg Erholung pur – von der weiten Auenlandschaft im Mündungsgebiet zur Quelle im einsamen Rothaargebirge. Der Weg stromaufwärts führt durch liebliche Täler und waldreiche Höhen mit eindrucksvollen Aussichtspunkten, vorbei an Burgen, Klöstern und idyllischen Dörfern. An der Sieg läßt es sich herrlich baden, radeln, Boot fahren oder wandern, auch Familien mit Kindern sind hier bestens aufgehoben. Michaela Küpper führt den Leser an 66 ausgewählte Lieblingsplätze und stellt 11 besonders schöne Ausflugslokale vor. Unweit der bekannten Ballungszentren gibt es in Nordrhein-Westfalen auch viel unberührte Natur. Das beweist die Autorin in ihrem Kulturführer „Entlang der Sieg. 66 Lieblingsplätze und 11 Ausflugslokale“. Sie nimmt die Leserinnen und Leser mit auf eine Reise durch die Siegtalauen bis hinauf in das Rothaargebirge. Sie zeigt, wo man sich am besten erholen kann und gibt wertvolle Tips.

Michaela Küpper wurde 1965 im niederrheinischen Alpen geboren und ist in Bonn aufgewachsen. In Marburg studierte sie Soziologie, Psychologie, Politik und Pädagogik. Heute lebt sie mit Mann und zwei Söhnen in Königswinter am Rhein und arbeitet als Autorin und Verlagsredakteurin.
 
 
Friederike Schmöe – „Oberfranken“
66 Lieblingsplätze und 11 Brauereien
© 2012 Gmeiner Verlag, 192 Seiten, Paperback, ca. 80 Abbildungen, 12 x 20 cm
Erschienen: März 2012 - ISBN 978-3-8392-1257-8
14,90 €
 
Die Region Oberfranken im Nordosten Bayerns hat mit den Städten Bayreuth, Bamberg und Coburg eine Vielzahl an kulturellen Höhepunkten zu bieten. Die Region erstreckt sich in der neuen Mitte Europas von der bayerisch-tschechischen Grenze im Nordosten bis zur Stadt Bamberg im Südwesten. Unter Wanderern und Naturfreunden ist die Gegend eine beliebte Urlaubsregion, doch auch Kulturfreunde fühlen sich von den vielen historisch bedeutsamen Orten wie Kloster Banz, Vierzehnheiligen, der Veste Coburg, dem Bamberger Kaiserdom mit seinem berühmten Bamberger Reiter oder der Festung Rosenberg in Kronach angezogen. Begleiten Sie Friederike Schmöe zu ihren ganz persönlichen Lieblingsplätzen und – da Oberfranken auch Bierfranken genannt wird – die zahlreichen traditionellen Brauereien haben der Region zu dieser Bezeichnung  verholfen - in die schönsten Brauereien (mein ganz "spezielles" Lieblingsbier ist ja das Bamberger "Spezial"). Doch auch die Erholungsmöglichkeiten im Umland sind vielfältig. und . Die Autorin, eine gebürtige Coburgerin, nimmt die Leser mit an ihre ganz persönlichen Lieblingsplätze im heimatlichen Oberfranken.
 
Die Gmeiner-Autorin Friederike Schmöe hat die Bamberger Krimi-Serienheldin Katinka Palfy erschaffen. Anders als ihre Protagonistin ist sie in Coburg geboren und aufgewachsen, aber „erst“ seit 1986 in Bamberg ansässig. Trotz zahlreicher Aufenthalte an den verschiedensten Ecken der Welt lebt Friederike Schmöe nach wie vor gern in Oberfranken.
 
Die Reihe wird fortgesetzt und umfaßt mittlerweile 25 Bände.
Weitere Informationen: www.gmeiner-verlag.de/lieblingsplaetze