Der Perlinger-Weg ins Gl├╝ck - Die Gramm nicht auf die Goldwaage!

Die Kolumne

von Sissi Perlinger

© Sissi Perlinger
Kein Wunder, daß mein
innerer Wasserkessel pfeift.
 
Sie sagen jetzt vielleicht: „Was will die denn? Komm, mit der Figur, da hat man doch kein Problem.“ Aber wenn du in der Öffentlichkeit stehst, da wird jedes Gramm auf die Goldwaage gelegt, und wehe du hast ein My zu viel, dann kommt gleich die Heidi-Klum-Fraktion, diese Bulimiker-Partei, und stellt dich an den Hochglanzpranger. Da heißt es dann wieder Dellenalarm! Und wir machen mit! Frauen kaufen sich ja keine Wichsheftchen, wir geilen uns daran auf, wenn ein Paparazzo einen Weltstar mit Cellulitis erwischt. Und dann wird abgelästert, dagegen ist Dieter Bohlen ein einfühlsamer Therapeut. Aber das muß man sich doch mal genauer anschauen. Wir Mädels inhalieren also mit masochistischer Lust Zeitschriften, in denen steht, daß wir sowieso nur eine einzige wandelnde Problemzone sind, die abgesaugt gehört.
Ist Ihnen schon mal Folgendes aufgefallen? Je mehr Aufmerksamkeit man diesem Thema schenkt, umso mehr Problemzonen tun sich auf: Krähenfüße, Doppelkinn, Hängetitten, Schwabbelbauch - Reiterhosen, Cellulite haben wir dann auch.
 
Das Problem wird auch noch dadurch verstärkt, daß wir Frauen als Sammlerinnen jahrtausendelang trainiert haben, auch noch die kleinste Beere im Unterholz zu finden. Und mit diesem typisch weiblichen Lupenblick, mit dem wir sogar die Butter im Kühlschrank finden, begutachten wir dann auch unsere Oberschenkel. Ich hab vor Kurzem in einer Sendung gesehen, wie ein Schönheitschirurg die Partie, die abgesaugt werden sollte, mit 'nem schwarzen Filzer angezeichnet und dick schraffiert hat. Wissen Sie warum? Weil Männer das sonst gar nicht sehen würden, Aber wenn man die mit der Nase draufstupst, fangen die auch an  tja; „What you focus on - expands!“ Das worauf man fokussiert, das wird größer, und zwar auch die Fettpölsterchen. Und davon profitieren dann die Schönheitschirurgen.
 


(Textauszüge aus "Auszeit! Der Perlinger-Weg ins Glück"
mit freundlicher Genehmigung des Südwest Verlages)
Weitere Informationen unter: www.sissi-perlinger.de
Redaktion: Frank Becker