Kult! - (Ausgabe 7 + 8)

Alles, was uns von den 50ern bis 80ern so richtig SpaƟ gemacht hat

von Frank Becker

© www.goodtimes-magazin.de
Alles, was uns von den
50ern bis 80ern
so richtig Spaß gemacht hat
 
Die gute alte Zeit ist wahrlich unerschöpflich. Fabian Leibfried, Herausgeber des Good Times Magazins, hat das vor einigen Jahren erkannt und das Vergnügen am Wiederfinden,  Wiedererkennen und noch einmal Eintauchen in die lebendigen 50er bis 80er Jahre in ein phantastisches Magazin umgemünzt: „Kult!“. Da feiert alles fröhliche Urständ´ was uns einmal Spaß gemacht, ins Kino gelockt, an den Bildschirm gefesselt, zum Sammeln angespornt oder sich bei uns als Ohrwurm eingenistet hat.
In diesem Jahr sind zwei neue Hefte in der gleichen brillanten Qualität erschienen, die mit der Präsentation von legendären Familien-, Abenteuer und Krimi-Fernsehserien mit Suchtgefahr, Kino-Erfolgen, Hitparaden, Mode, Comics, Kult-Büchern, aufsehenerregenden Ereignissen und vergangener Alltagskultur wieder mit vollen Händen in die mediale Schatzkiste greifen. Sehen Sie hier nur eine wirklich kleine kommentierte Auswahl der Themen aus Heft 7 und 8 der mittlerweile selbst Kult werdenden Zeischrift „kult!“:
 
Kult! Nr. 7 – eine kleine Auswahl aus dem Inhalt:

- Die Mondlandung - Das technische Wunder schreibt TV-Geschichte (Haben Sie eigentlich damals   
  auch beinahe ungläubig als Zeitzeugen vor dem Fernseher gesessen?)
- Indianer im Western - Der lange Weg zur Wahrheit (Es hat ein paar Jahrzehnte
gedauert, bis wir 
  nicht mehr der Schwarzweiß-Malerei mit der Wagenburg der
Siedler, dem bösen Irokesen und dem 
  edlen Apatschen auf den Leim gegangen sind.)
- Bernhard Grzimek - Der Mann mit dem Gummi-Nashorn (… und der Steinlaus?)
- Die Carnaby Street - Vom Underground-Trendsetter zum Hype (Oder um mit Peggy March zu
  singen: „Was so alles geschieht…“ – Das war swinging London!)
- Hawaii Five-0 - Ein Detektiv macht die Welt in bißchen besser (… und uns neidisch
auf seine
  Südsee-Welt)

- Ein Kessel Buntes - Samstagabend-Konkurrenz für ARD und
  ZDF (Viele haben
längst vergessen, daß es auch in der DDR
  auch beliebte Künstler und Kult gab.)
- Weltraumspielzeug - Die Eroberung des Alls im  
  Kinderzimmer
- Spielzeugkataloge - Als fantasievolle Bilder Begierden
  weckten (Was hatten Sie: Märklin oder Trix? Siku oder
  Wiking?)
- Martin Böttcher - Winnetou-Musik stand nach acht Takten am
  Telefon (Die Musik von Film-Generationen)
- Russ Meyer - Eva, Erotik und Eruption (… aber gigantische
  Busenberge ohne Nippel und vernebelte tiefe Täler)
- Lustige Taschenbücher - Sieben Meter Comic-Geschichten
  am Stück (Entenhausen ohne Carl Barks – und dennoch eine
  Erfolgsgeschichte)
- Marty Feldman - Der „merkwürdige kleine Mann“, der
  Frankensteins Diener war
- Die Männer der Karin Dor - Winnetou, Bond und Hitchcock
  (… und sie spielt immer noch!)
- Heinz Maegerlein - ... ließ die Kandidaten schwitzen (und
  pflegte seinen extrem tiefen Seitenscheitel)
 
Im Heft ein Wendeposter:  Jimi Hendrix - 40 Jahre Musikladen

Kult! Nr. 8 – eine kleine Auswahl aus dem Inhalt:

- Tarzan - Der Unsterbliche aus dem Dschungel (Köstliche
   Variationen oft sehr frei nach Edgar Rice Burroughs)
- Hugo Kastner  - Der Mann der dem Wilden Westen
  Gesichter gab (Für Lassiter-Leser ein Muß!)
- ZDF-Hitparade - Heck und die Hitparade: Spartanisch, aber
  live („Hier ist Berlin!“)
- Formel Eins - Jede Woche Clips aus einer Anarcho-Kulisse
  (Bonbonfarbene
Teenie-Show)
- Nino de Angelo – Interview (Ein Phänomen, das auch D.
  Kaiser nicht ausließ.)
- U-Comix - Der Underground mischt die Superhelden auf
  (Gilbert Shelton, Robert Crumb, Head Comix, The Fabulous
  Furry Freak Brothers, Mr. Natural, Rand Holmes, Grass
  Green u.a.m.)
- Heimatfilme – Schuß und Kuß: Grün ist die Heide (Danke,
  danke, danke, Rudolf Lenz, Rudolf Prack, Gerhard
  Riedmann, Sonja Ziemann, Anita Gutwell, Marianne Koch,
  Hertha Feiler, Paul Klinger, Hans Stüwe, Hans Holt und ihr
  anderen alle!)
- Spaghetti-Western - Als Spaniens Süden der Wilde Westen war (… und Clint Eastwood ein Markenzeichen wurde)
- Sennheiser - Generation Gelb: Der Siegeszug eines Kopfhörers (den jeder hatte, der auf sich hielt)
- Sammelbilder - Vom Kaufanreiz zum Objekt der Begierde (Gesammelt wurde alles,  vom Führer
  über Filmstars bis zu Fußballhelden.)

- 50er Jahre: Petticoat & Pomade wieder in (Mode- 
  Serie - Teil 1)
- Die Geschichte des Poesiealbums – „Edel sei der
  Mensch, hilfreich und gut“ (…
und: „In allen vier
  Ecken soll Liebe drin stecken“)
- Mission: Impossible - Unmöglicher Auftrag: Seit 46
  Jahren wird ermittelt (In
Deutschland ab 1969 als
  „Kobra übernehmen sie“ein Dauerbrenner mit Lunte
  und
ein echter Straßenfeger)

Im Heft ein Wendeposter:  Formel Eins - Marilyn Monroe („Das verflixte 7. Jahr“)

„kult!“ Ein Magazin von Fabian Leibfried
© 2010-2013 NikMa Musikbuchverlag
Eberdinger Straße 37 – 71665 Vaihingen/Enz
Tel. 07042-102861 / Fax 07042-102862  -  E-Post: goodtimes@mikma.de

Alle Hefte sind noch zu bekommen. Jedes Heft hat 100 reich illustrierte Seiten und kostet 6,50 €
 
Weitere Informationen: www.goodtimes-magazin.de