Der Perlinger-Weg ins Gl├╝ck - Meditation

von Sissi Perlinger

© Sissi Perlinger
Meditation
 
Das ist eine Möglichkeit, mit der jeder auf einen Weg geführt wer den kann, auf dem er die Erfüllung nicht mehr in der falschen Ecke sucht. Solange wir unbewußt unsere Ängste und Minderwertigkeitsgefühle kompensieren, verlaufen wir uns in völlig unbefriedigende Sackgassen. Sobald wir jedoch in uns hineinhorchen, finden wir das wahre Ziel, nämlich das echte Glück. Es gibt Orte, an denen das seit vielen Jahrhunderten funktioniert. Bhutan zum Beispiel, wo jeder schon von klein auf in die buddhistische Lehre der Selbstversenkung herangeführt wird, und wo die glücklichsten Menschen der Welt leben. In Thailand gehen junge Männer nach dem Abitur erstmal ein Jahr lang als Bettelmönche auf Wanderschaft, um Nächstenliebe und Mitgefühl zu lernen. Auch in Indien ist Meditation jetzt schon ab der ersten Klasse ein Lehrfach, und die Ergebnisse übertreffen alle Erwartungen. Die Kinder sind ruhiger, konzentrierter, glücklicher und vor allem viel lernfähiger. In dem Punkt können wir Westler uns noch einiges bei den Asiaten abgucken. Die katholische Kirche hat in unseren Gefilden alle Schamanen und weisen Menschen ausgerottet und uns kulturell und spirituell in absolute Dunkelheit geschickt.
 
 
 

(Textauszug aus "Auszeit! Der Perlinger-Weg ins Glück"
mit freundlicher Genehmigung des Südwest Verlages)
Weitere Informationen unter: www.sissi-perlinger.de
Redaktion: Frank Becker