Der Perlinger-Weg ins Gl├╝ck -

von Sissi Perlinger

© Sissi Perlinger
„Heißa, ich muß nicht in die Nervenheilanstalt“.
 
In Zukunft brauche ich hoffentlich keinen Schuß mehr vor den Bug; ich werde meine innere Notbremse freiwillig ziehen, nicht erst dann, wenn ich bis zum Hals in der Scheiße stecke. Ich möchte die Sensibilität entwickeln, das Ruder früh genug rumzureißen, bevor die Dinge außer Kontrolle geraten, und das ist gar nicht so schwer, wenn man hin und wieder in sich hineinhört.
Mein Tip: Warte nicht, bis dein Leben den Bach runtergeht. Wir neigen dazu, unsere Aufgaben so pflichtversessen zu erledigen, daß wir uns sehr völlig überfordern. Ergreife unbedingt präventive Gegenmaßnahmen. Dann heißt es nicht mehr: „Mutti, Mutti, er hat gar nicht gebohrt!“, sondern: „Heißa, ich muß nicht in die Nervenheilanstalt“.
 


 

(Textauszug aus "Auszeit! Der Perlinger-Weg ins Glück"
mit freundlicher Genehmigung des Südwest Verlages)
Weitere Informationen unter: www.sissi-perlinger.de
Redaktion: Frank Becker