Studienreisen

Das Wichtigst in K├╝rze

von Tina Teubner

© Tina Teubner
Studienreisen

Das Wichtigste in Kürze

1. Studienreisen sind ein Ärgernis, aber nicht nur zu verfluchen. Sie können dort einmal für geraume Zeit Ihren Mann zwischenlagern und sich selber aufs Trefflichste erholen. (Gerade Testosteronflecken gehen so besonders gut raus.) Die weibliche Männerpädagogik spricht in diesem Zusammenhang von der „Studienreise als Abklingbecken“.
 
2. Es gibt auch 80-jährige Arschlöcher. Die Arschlochdichte ist in allen Generationen gleich groß.
 
3. Die Anderen sind alle genauso.


© Tina Teubner

Weitere Informationen: www.lappan.de