Senta Berger wird heute 75

Ein Gl├╝ckwunsch

von Steffi Engler/Bec.

Senta Berger © Carpe Artem
Senta Berger 75
 
Ein Buch von Christine Dobretsberger stellt in sorgsam vorbereiteten Interviews zehn noch lebende Damen, Bühnen-Stars aus Oper und Schauspiel vor, die bis in diese Tage maßgebend für das Kulturleben des deutschsprachigen Raums und zum Teil weit darüber hinaus sind: „Was ich liebe, gibt mir die Kraft“. Die illustre Liste der Namen nennt neben Renate Holm, Christa Ludwig, Erni Mangold, Elisabeth Orth, Christine Ostermayer, Elfriede Ott, Erika Pluhar, Hilde Zadek und Bibiana Zeller auch die wunderbare Senta Berger, eine wirkliche Grand Dame des Theaters und Films, die heute 75 Jahre alt wird.
Im Gespräch mit der sensibel und mit gebotener Zurückhaltung, fragenden Christine Dobretsberger öffnet auch Senta Berger sich freimütig zu Sinn und Wert des Lebens – eine Philanthropin. Da ist man als Leserin regelrecht dabei, was die Lektüre leicht und angenehm macht, zugleich bekommt man ein Bild „zum Anfassen“ dieser großartigen Künstlerin, über die mein Kollege Frank Becker anläßlich einer Lesung einmal schrieb: „So makellos wie die trotz zurückhaltender Eleganz alles überstrahlende Erscheinung dieser ganz besonderen Schauspielerin und Frau, so makellos und überzeugend auch ihr Vortrag, der jeder Geschichte unmittelbar Leben einhaucht, die erzählten Bilder sichtbar, die Kälte des Winters und die Wärme der Liebe spürbar machte. Glücklich, wer dabei war, denn selten wird einem das Erlebnis solch dramaturgischer und sprecherischer Perfektion zuteil. Ebenfalls ein Genuß, die innige Korrespondenz der vier Musiker – und Senta Bergers aufmerksames Lauschen zu erleben.“ 

Was ich bei der Lektüre am schönsten und angenehmsten empfunden habe, ist die wertvolle Erkenntnis, daß Empathie und Menschenliebe ganz offenbar zu den Bestandteilen eines erfüllten und trotz gelegentlicher Rückschläge glücklichen Lebens gehören.
Die angehängte Kurzbiographie machen den Lebensweg übersichtlich, beeindruckend sind die ebenfalls kurz zusammengestellten Verdienste und Ehrungen, die Senta Berger bisher zuteil wurden. Frau Berger gelten heute meine und die Glückwünsche der Musenblätter-Redaktion.
 
Christine Dobretsberger – „Was ich liebe, gibt mir die Kraft“
© 2015 Styria premium, 176 Seiten, geb. mit Schutzumschlag, ISBN: 978-3-222-13517-0
26,90 €
 
Weitere Informationen: www.styriabooks.at