Wie tolerant ist das denn?

Remscheid tolerant l├Ądt zum runden Tisch

von Ludwig Lenis

© Remscheid tolerant

Wie tolerant ist das denn?
 
Da gäbe es doch wirklich die eine oder andere Frage, die sich „Remscheid tolerant“ aber mal selber stellen sollte:
 
Versteht man das richtig, daß „Remscheid tolerant“ nur Christen und Muslime zum runden Tisch einlädt? Juden, Hindus, Parsen, Shintoisten, Buddhisten, Atheisten und Deisten u.v.a.m. müssen draußen bleiben?
 
Sind Nicht-Muslime den Muslimen Erklärungen darüber schuldig, daß und wieso sie Schweinefleisch, Kohlrabi oder Miesmuscheln essen, den Juden aber nicht - und ist das eine Alltagsfrage?
 
Wußten die Einladenden nicht, daß Toleranz das letzte ist, mit dem man Religionen schlechthin, vor allem den Islam in seinen radikalen Ausdeutungen verbinden kann?
 
Wofür steht eigentlich das etc. in dieser Einladung zum Runden Tisch? Da hätte man gerne mehr gewußt.