China Airlines Flugplanerweiterung

Hangzhou, Najing, Shenzhen, Palau, Guam, Honolulu und mehr Sydney Fl├╝ge

von Petra Schwert
 

China Airlines Flugplanerweiterung
 
Hangzhou, Najing, Shenzhen, Palau, Guam, Honolulu und mehr Sydney Flüge

Frankfurt, 15. Januar 2009 – Reisenden aus Deutschland bietet China Airlines ab diesem Jahr viele neue interessante Ziele und verbesserte Flugverbindungen.

China Airlines ergänzt derzeit erfolgreich den bisherigen Flugplan ab Taipeh mit Flügen nach Hangzhou, Nanjing und Shenzhen – ergänzend zu den bisherigen Flügen nach Peking, Schanghai und Canton. Da diese Flüge ab Taipeh nonstop sind, ist ein Umsteigen wie bisher in Hongkong nicht mehr notwendig, wodurch sich die Flugzeit um einige Stunden reduzieren läßt.
Nach Australien baut China Airlines die Flugverbindungen ab dem kommenden Sommerflugplan soweit aus, daß Reisende ab Deutschland nun sonntags, mittwochs und freitags von Frankfurt via Taipeh direkt nach Sydney fliegen können – mit einer Umsteigezeit von nur noch 2 Stunden 40 Minuten.
Darüber hinaus kommt eine wöchentliche Palau Flugverbindung ab Deutschland via Taipeh hinzu: montags hin und dienstags zurück. Und da auf dieser neuen Strecke ab Deutschland, gleiches gilt übrigens für Guam und Honolulu, das „Piece Concept“ gilt, sind auch die Gepäckregularien angenehm: Economy Class Reisende können mit 2 x 23 kg und Business sowie First Class Passagiere mit 2 x 32 kg Gepäck auf Reisen gehen.
China Airlines, verbindet 73 Ziele in 26 Ländern und betreibt eine Flotte von 67 modernen Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von nur sechs Jahren, was sie zu einer der jüngsten Flotten weltweit macht. Ab Europa werden Frankfurt, Amsterdam, Rom und Wien via Taipeh mit Zielen in Asien und Australien verbunden. Die fünf wöchentlichen Flüge zwischen Frankfurt und Taipeh sind gar die einzigen ihrer Art zwischen Deutschland und Taiwan. China Airlines ist IOSA*, ISO9001 und ISO9002 zertifiziert.