Das Prickeln auf der Flasche

Heute vor 40 Jahren wurde die "Normbrunnenflasche" eingef├╝hrt

von Frank Becker

Foto © Frank Becker
Das Prickeln auf der Flasche

W
er im Laufe der letzten 40 Jahre an einem heißen Tag zu einem Mineralwasser gegriffen und seinen Durst vielleicht direkt aus der Flasche gelöscht hat, wird sich erinnern, oberhalb der „Taille“ der Flasche gläserne Perlen gefühlt zu haben, die das Prickeln und Sprudeln des erfrischenden Inhalts haptisch erfahrbar machten. Diese 50 mal befüllbare „Perlenflasche“, im Laufe der Zeit in Milliarden-Mengen für die Genossenschaft Deutscher Brunnen hergestellt, ist vielleicht die populärste Entwicklung des Designers Günter Kupetz. Heute vor 40 Jahren, am 8. August 1969 wurde sie als „Normbrunnenflasche“ von den deutschen Mineralwasser-Abfüllern eingeführt. 1982 erhielt Günter Kupetz den „Bundespreis Gute Form“ für die Perlenflasche, die wohl erfolgreichste Mehrweg-Verpackung der deutschen Design-Geschichte.