Michael Feindler - "Allein unter Menschen"

Kabarett nach VersmaƟ - am 18. Juni im Wuppertaler Rex-Theater

von David Dehler

Foto: Veranstalter
18.06.10 | 20:00 Uhr
Wieder im Rex-Theater
 
Michael Feindler
Allein unter Menschen

Kabarett nach Versmaß
 
Kabarett und Dichtkunst können sich ausgesprochen treffsicher ergänzen – das beweist Michael Feindler in seinem aktuellen Bühnenprogramm. Darin verknüpft er ein breites Spektrum lyrischer Texte mit zeitgenössischen Beobachtungen, klärt über alltägliche Ungereimtheiten auf und jongliert dabei mit ironischer Ernsthaftigkeit und nachdenklicher Komik.

Größtenteils in Versform unternimmt er einen Streifzug durch unsere Gesellschaft und greift hin und wieder zur Gitarre, um Mitmenschen zu besingen. Auch Kritik am Publikum ist durchaus gewollt. In „Allein unter Menschen“ läßt Michael Feindler Goethes Erlkönig über die Autobahn rasen, modernisiert alte Philosophen und inszeniert metaphorische Wortgefechte. Ungewöhnliche Liebeserklärungen wechseln sich mit politischen Anmerkungen ab und dem Zuschauer wird vor Augen geführt, wie lebensnah und abwechslungsreich Lyrik sein kann.
Michael Feindler, Träger des Karl-Marx-Poesiepreises der Stadt Trier, verbindet pointenreiche Unterhaltung gekonnt mit nachdenklichen Tönen und zeigt, wie fließend die Übergänge manchmal sind. Wer sich auf diesen Dichter einen Reim machen möchte, sollte das Soloprogramm des Jungkabarettisten keinesfalls verpassen!

Am 18. Juni ist Michael Feindler mit seiner Show
„Allein unter Menschen“ wieder einmal im Wuppertaler Rex-Theater.
 
Beginn ist um 20:00 Uhr. Karten kosten 10,00 € im Vorverkauf und 12,00 € an der Abendkasse und sind erhältlich an der Theaterkasse, den VVK-Stellen von www.wuppertal-live.de  oder im Internet unter www.rex-theater.de