Zwei Personen spielen die Weihnachtsgeschichte

Musiktheater Gelsenkirchen bringt "Messias" auf die B├╝hne

von Andreas Rehnolt
Musiktheater Gelsenkirchen bringt
"Messias" auf die Bühne


Gelsenkirchen - Rechtzeitig zur Adventszeit schenkt das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen seinem Publikum das amüsante Krippenspiel "Der Messias". Am kommenden Sonntag ist um 19.00 Uhr Premiere. Der Eintritt ist frei, teilte eine Sprecherin des Theaters am Donnerstag mit. Im Stück, das im Kleinen Haus zur Aufführung kommt, gilt es, Christi Geburt aufs Trefflichste darzustellen. Dieser Herausforderung stellen sich zwei unerschrockene Männer, die alle Rollen übernehmen. Sie spielen den Erzengel Gabriel, den brummeligen Zimmermann Josef, die frustrierte Hausfrau Maria, römische Tribunen, einfache Hirten und die Weisen aus dem Morgenland.

Foto © Pedro Malinowski
 
Diverse Pannen, welche die Darsteller immer wieder zur Improvisation zwingen und entzweien, gehören an diesem Abend ebenso dazu wie die musikalische Begleitung durch eine befreundete Opernsängerin, bei der es noch etwas an Bühnenpraxis und Begabung hapert, hieß es in der Ankündigung weiter. Nach der Premiere steht "Der Messias" noch weitere drei Mal auf dem Spielplan des Musiktheaters, unter anderem auch am Zweiten Weihnachtstag um 21.30 Uhr, am 1.1. und 6.1.10 um 18.30 Uhr. Dann allerdings ist ein Eintrittsgeld zu entrichten.
 
Weitere Informationen unter: www.musiktheater-im-revier.de