50 Unternehmer bei der IT + Media Group

Baden-Badener IT-Firma i nformiert ├╝ber aktuelle Trends

Red.
50 Unternehmer
bei der  IT + Media Group

Baden-Badener IT-Firma i
nformiert über aktuelle Trends
 
Baden-Baden, den 19.11.2010
 
Gestern standen wieder drei interessante Vorträge mit Fragerunde im Mittelpunkt des zweiten IT-Themenabends, welchen die IT + Media Group in diesem Jahr veranstaltete.
 
Mehr als 50 Gäste ließen sich über die aktuellen Möglichkeiten und Risiken des mobilen Büros informieren. Dank iPhone, Blackberry & Co. kann man heute auch am Strand oder bei der Bergwanderung seine Mails beantworten oder Kontaktdaten des Firmennetzwerkes nutzen. Die modernen Smartphones unterscheiden sich aber nicht nur hinsichtlich ihres daneben interessierenden Unterhaltungswertes, sondern vor allem im Hinblick auf die Übertragungssicherheit der Daten mittels verschiedener Verschlüsselungskonzepte. Daß man trotzdem zu unterschiedlichen Kaufentscheidungen kommen kann, zeigen unsere politischen Entscheidungsträger: während die Bundesregierung auf das Blackberry-System setzt, entschied sich die EU-Kommission für die optisch schickeren iPhones. Für diese entwickelt die IT + Media Group neuerdings auch eigene Applikationen, sogenannte „Apps“, welche zum Beispiel dem bequemen Abruf von firmeninternen Einsatztickets für die Außendienstmitarbeiter der IT + Media Group dienen.
 
Wer noch erweiterte Bearbeitungsmöglichkeiten von Daten wünscht, für den leisten virtuelle private Datenverbindungen (sog. VPN-Tunnel), mit welchen sich der zweite Vortrag befaßte, gute Dienste. Sie ermöglichen es dem Mitarbeiter, vom Hotelzimmer, der Flughafenlounge oder auch jedem

Foto: IT + Media Group
anderen beliebigen Ort der Welt, mit dem Notebook oder iPad (siehe Foto) auf das Firmennetzwerk zuzugreifen. Mittels Terminal-Virtualisierungen wie z.B. Citrix, arbeitet er scheinbar in der von seinem Arbeitsplatz gewohnten Arbeitsumgebung, welche alle möglichen Anwendungsprogramme zur Verfügung stellt. Der Nutzer merkt gar nicht, daß die eigentliche Rechenleistung auf dem Firmenserver stattfindet, und sein Notebook – trotz oder gerade wegen sehr geringer Datenbandbreite – lediglich das Abbild der Daten auf dem Notebook bereit stellt. Mittels spezieller Sicherungstechniken, wie zum Beispiel sogenannten Tokens, die ein jeweils nur für wenige Sekunden gültiges Paßwort zur Verfügung stellen, wird diese Art des mobilen Bürozugangs effektiv geschützt.
 
Der dritte Vortrag, welchen einer der drei Geschäftsführer der IT + Media Group, Patric Wowerath, hielt, beschäftigte sich mit dem Thema Suchmaschinenprogrammierung. Daß diese Chefsache ist, hat für den Dienstleister damit zu tun, daß gleich drei Geschäftsfelder der IT + Media Group, Marktforschung, Medienforschung und Anwendungsentwicklung hierzu benötigt werden. Aber auch der Kunde ist gut beraten, die Suchmaschinenoptimierung zur Chefsache zu machen. Angesichts ungebrochen wachsender Website-Zahlen wird es immer schwieriger, im Internet gefunden zu werden. Nur das Zusammenspiel inhaltlicher ‚on-page‘- und ‚off-page‘-Maßnahmen, sowie aktuellster ‚on-page‘-Technik kann erreichen, daß die eigene Homepage auf der ersten Ergebnisseite einer Suchmaschine gelistet wird. Dazu müssen mehr als 200 verschiedene Kriterien überprüft und die entsprechenden Daten einer Homepage entsprechend geändert werden. Dies funktioniert nur im ständigen Dialog zwischen dem Auftraggeber und den Fachleuten der IT + Media Group. Für diesen Prozeß bietet die Firma den Kunden je nach Größe, Anspruch und eigener Mitwirkungsbereitschaft vier unterschiedliche Dienstleistungspakete an.
 
Die angeregte Fragerunde ging fließend in den angenehmen Teil des Abends über, der dieses Mal durch die Präsentation von Konzepten zur Elektromobilität begleitet war. Wie immer bei ihren Veranstaltungen hatte die IT + Media Group die regionalen Unternehmernetzwerke, den Arbeitskreis Wirtschaft, den BVMW und die Baden-Badener Gruppe von XING zu der gelungenen Veranstaltung eingeladen.
 
Der nächste IT-Themenabend der IT + Media Group findet nach der CeBit im März 2011 statt und wird als Messe-Rückblick auf die dann aktuellen technologischen Entwicklungen eingehen. Die Vorankündigung der Veranstaltung findet rechtzeitig über XING oder die Homepage der Firma (www.it-media-group.de) statt.
 
Als Rahmenveranstaltung findet die Vernissage einer Fotoausstellung zweier Künstler zum Thema „Baden-Baden“ statt.
______________________________________________
 
Weitere Informationen: